Täter gesucht

Dieb bedroht Männer mit Pistole - sie wehren sich

München - Ein 47-Jähriger und ein 54-Jähriger sind in der Nacht auf Donnerstag auf offener Straße mit einer Pistole bedroht worden. Der Täter wollte Bargeld. Doch die Männer setzten sich zur Wehr.

Mit einer Schusswaffe wollte ein Dieb Bargeld erpressen. Er richtete seine Pistole in der Nacht auf Donnerstag gegen 1.30 Uhr gegen einen 47-jährigen und einen 54-jährigen Mann. Die beiden waren laut Polizei zu Fuß auf den Nachhauseweg. An der Kreuzung Schwere-Reiter-Straße / Winzererstraße wurden sie bedroht. 

Einer der Männer ging auf den Täter zu, wurde aber von diesem sofort zu Boden gebracht. Abermals richtete der bewaffnete Mann seine Schusswaffe auf die beiden Männer. Nachdem sich die Männer weiterhin zur Wehr setzten, ließ der Räuber letztendlich von seinem Vorhaben ab und flüchtete mit einem hellen Fahrrad in unbekannte Richtung. 

Die Polizei leitete eine Sofortfahndung ein, doch ohne Erfolg. Nund bitten die Beamten um Hinweise. 

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 175 cm groß, ca. 25 Jahre alt, südländische Erscheinung, sportlich athletische Figur, Drei-Tage-Bart, Halbglatze und kurz geschorenes dunkles Haar an den Seiten, er sprach Deutsch mit Akzent und trug sportliche dunkle Kleidung. 

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

scw

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flammender Hass auf Immobilienmakler: Schon wieder brennt ein Auto
Die Brandstiftungs-Serie geht weiter: Am frühen Dienstagmorgen wurde ein Auto in Schwabing abgefackelt.
Flammender Hass auf Immobilienmakler: Schon wieder brennt ein Auto
Skandal um das Augustinum: Ex-Manager angeklagt
Die Staatsanwaltschaft München I hat Anklage gegen vier Verantwortliche des Sozialkonzerns Augustinum wegen Betrugs und Untreue erhoben.
Skandal um das Augustinum: Ex-Manager angeklagt
Dieser Leguan spazierte durch Gärten in Pasing - Jetzt ist „Luis“ wieder daheim
Einige Anwohner des Pasinger Heuwegs haben ihren Auge nicht getraut: Ein Leguan spazierte am Freitagnachmittag durch die Gärten. Die Feuerwehr rückte an - und half …
Dieser Leguan spazierte durch Gärten in Pasing - Jetzt ist „Luis“ wieder daheim
Hier ist es in München sicherer geworden - und hier nicht
Am Dienstag wurde der neue Sicherheitsbericht der Stadt München veröffentlicht. Wir erklären, wo‘s brenzlig ist und wo wir uns nicht sorgen müssen.
Hier ist es in München sicherer geworden - und hier nicht

Kommentare