Er tat so, als frage er nach dem Weg 

Exhibitionist sitzt halbnackt im Auto und belästigt junge Frau

Die Polizei alarmierte eine 19-Jährige am Donnerstag in München, nachdem sie zunächst von einem Autofahrer angesprochen und dann von dem Mann sexuell belästigt worden war.

Was für die junge Frau, die am Donnerstag gegen 12.20 Uhr zu Fuß an der Hagedornstraße unterwegs war, zunächst so aussah, als ob sie der Mann hinterm Steuer nach dem Weg fragen wollte, entpuppte sich zu ihrem Schrecken dann als gemeine Masche eines Exhibitionisten.

Der 29-jährige Pkw-Fahrer hatte die Kinderpflegerin aus dem Auto heraus angesprochen und nach dem Weg zur Friedrichstraße befragt. Da der Autofahrer sehr leise sprach, trat die Kinderpflegerin näher an das Fahrzeug heran. Dabei konnte sie sehen, wie der 29-Jährige sein erigiertes Glied aus dem offenen Reißverschluss seiner Hose heraushielt und daran manipulierte, so die Polizei.

In der rechten Hand hielt er sein Mobiltelefon. Ob er seine Handlungen auch filmte, konnte die Kinderpflegerin nicht sagen. Die 19-Jährige entfernte sich umgehend vom Fahrzeug und rief anschließend die Polizei.

Schließlich konnte als Tatverdächtiger ein 29-jähriger Münchner Disponent ermittelt werden. Ihn erwartet laut Polizei nun eine Anzeige wegen exhibitionistischer Handlungen, Beleidigung auf sexueller Grundlage sowie Erregung öffentlichen Ärgernisses.

js

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Bayern-Spiel vermisst: 12-Jähriger nach Großfahndung gefunden
Schock am frühen Sonntagabend. Nach dem Bayern-Spiel gegen Bremen wurde stundenlang ein 12-jähriger Bub vermisst. Am späten Abend gab es Entwarnung.
Nach Bayern-Spiel vermisst: 12-Jähriger nach Großfahndung gefunden
Achtung Autofahrer: DWD warnt vor Glatteis in München
Der deutsche Wetterdienst warnte am Sonntagabend vor überfrierender Nässe und Glatteis in München und den angrenzenden Landkreisen.
Achtung Autofahrer: DWD warnt vor Glatteis in München
Freunde über die Pongratz-Trennung: „Man hat schon Spannungen gespürt“
Für die Freunde des Wiesn-Wirt-Ehepaars kam die Trennung von Peter Pongratz und Schöngruber-Tochter Arabella doch überraschend. 
Freunde über die Pongratz-Trennung: „Man hat schon Spannungen gespürt“
OEZ-Amoklauf: Waffenhändler geht in Revision
Zu sieben Jahren Haft wurde Philipp K. wegen des Verkaufs von Waffen an den Münchner Amokläufer verurteilt. Seine Verteidigung geht in Revision.
OEZ-Amoklauf: Waffenhändler geht in Revision

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion