Dreister Überfall

Mann lässt sich mit Taxi fahren und zückt dann Messer

München - Ein Taxifahrer ist in der Nacht zum Sonntag von einem Fahrgast überfallen worden. Besonders dreist: Der Mann ließ sich zunächst zu einem Ziel bringen und zückte dann ein Messer. 

"Räuberische Erpressung" so nennt die Polizei diesen Vorfall, der sich in der Nacht zum Sonntag gegen 3 Uhr morgens ereignet hat. 

Ein bislang unbekannter Täter stieg an der Kreuzung Schleißheimer Straße/Ecke Herzogstraße in das Taxi ein und ließ sich bis zur Ackermannstraße fahren. Dort bat er den Taxifahrer anzuhalten. 

Doch anstatt zu bezahlen zog der Mann ein Messer und bedrohte den Taxifahrer. Er verlangte außerdem das gesamte Bargeld. Der Taxifahrer gab dem Räuber, was er verlangte. 

Der Täter flüchtete anschließend zu Fuß in Richtung Olympiapark. 

Täterbeschreibung der Polizei München: 

Männlich, ca. 20-30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, dunkle Haare, südosteuropäischer Typ, sprach gebrochen Deutsch; dunkle Jacke, blaue Jeans; bewaffnet mit einem Klappmesser. 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verfolgung am Isarring: Täter bereits in Todes-Unfall verwickelt
Mit einem Warnschuss und Pfefferspray hat die Polizei am Mittwochmorgen die Amokfahrt eines betrunkenen Kraftfahrers (66) beendet. Herbert W. droht nun eine längere …
Verfolgung am Isarring: Täter bereits in Todes-Unfall verwickelt
Maden auf Brot: Ekel-Alarm in diesen Münchner Bäckereien 
Seit 2013 haben in zahlreichen Großbäckereien Lebensmittelkontrollen stattgefunden. Das Ergebnis: Teils erschreckende Hygienemängel. Doch warum wurde die Öffentlichkeit …
Maden auf Brot: Ekel-Alarm in diesen Münchner Bäckereien 
Tunnel am Englischen Garten: So lief die Stadtrats-Entscheidung
Grünes Licht für den Tunnel unter dem Englischen Garten: Der Stadtrat hat dem Projekt am Mittwoch zugestimmt. 390 Meter wird der Tunnel lang sein, 125 Millionen Euro …
Tunnel am Englischen Garten: So lief die Stadtrats-Entscheidung
Löwen zurück nach Giesing: So geht es jetzt weiter
Der TSV 1860 München darf wieder im Grünwalder Stadion spielen. Der Stadtrat befürwortet die Rückkehr der Löwen einstimmig. Einige Fragen werden sich wohl erst im Laufe …
Löwen zurück nach Giesing: So geht es jetzt weiter

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion