+
Das Bad Georgeschwaige öffnet am Samstag für die Sommersaison. 

Schauer vorhergesagt

Georgenschwaige und Maria Einsiedel: Schlechtwetter-Start in die Saison

Die letzten beiden Münchner Freibäder öffnen am Samstag für die Sommersaison. Laut Wetterbericht wird der Start allerdings wenig sommerlich, darum greift gleich die Schlechtwetterregelung. 

München - Wie die Stadtwerke München mitteilen, starten am morgigen Samstag, 20. Mai, die letzten beiden Münchner Freibäder, nämlich das Bad Georgenschwaige und das Naturbad Maria Einsiedel, in die Sommersaison. Leider gleich mal mit der Schlechtwetterregelung. 

Weil für Samstag kalte Temperaturen und Regenschauer vorhergesagt sind, wird kürzer bzw. gar nicht geöffnet. Das Freibad Georgenschwaige ist am Samstag von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Das Naturbad Maria Einsiedel bleibt an diesem Tag geschlossen. 

Die anderen Münchner Freibäder haben gemäß der Schlechtwetterregelung (bei einer Tageshöchsttemperatur unter 17°C) wie folgt geöffnet: 

  • Schyrenbad, Prinzregentenbad bis 19 Uhr geöffnet. 
  • Der Stadionbereich im Dantebad ist von 7.30 bis 23 Uhr geöffnet. 
  • Ungererbad (wie das Bad Georgenschwaige): Kurz-Schwimmtag; diese Bäder sind von 9 bis 12 Uhr geöffnet. 

Alle anderen Freibäder haben geschlossen. 

Ab Sonntag, 21. Mai, sind dann wieder alle Freibäder geöffnet. Die Öffnungszeiten werden jeweils einige Tage im Voraus auf www.swm.de/m-baeder veröffentlicht. 

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wir suchen das echte Schwabing - Teil 7: Darum lieben wir das Viertel
Schwabing ist mehr als ein Viertel, sondern ein Lebensgefühl. Woran man das merkt, gehen wir im letzten Teil unserer Serie nach.
Wir suchen das echte Schwabing - Teil 7: Darum lieben wir das Viertel
So fühlt sich die Arbeit auf Münchens höchster Baustelle an
Auf dem Olympiaturm in München wird derzeit gewerkelt und geschuftet. So geht es bei der Renovierung auf Münchens höchster Baustelle zu.
So fühlt sich die Arbeit auf Münchens höchster Baustelle an
Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei
Eine umlaufende Galerie, rund ein Drittel mehr Toiletten und eine größere Küche: Die Ochsenbraterei steht heuer nach 37 Jahren mit einem neuen Zelt auf dem Oktoberfest. …
Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei
Nutzen Sie das Wetter! Das sind Münchens beste Grill-Plätze
München - Sonne satt: Diese Tage versprechen herrlich-warmes Wetter. Wir verraten Ihnen die besten Grillplätze in München.
Nutzen Sie das Wetter! Das sind Münchens beste Grill-Plätze

Kommentare