Schwerverletzt

Mann rutscht in Schwabing mit Bein unter Bus - der überrollt ihn

  • schließen

Das muss äußerst schmerzhaft gewesen sein: Ein Fahrgast wollte unbedingt noch den Bus erreichen und rutschte dabei mit einem Bein unter den Bus. Der Fahrer sah ihn nicht und fuhr ab.

München - Ein 55-Jähriger hat am Samstagmorgen gegen 7.15 Uhr versucht, einen Bus der Linie 141 noch zu erwischen, der gerade an der Haltestelle Wilhelm-Hertz-Straße stand. Der Fahrer ließ die Fahrgäste ein- und aussteigen und schloss dann die Türen - und fuhr ab. Genau in diesem Moment erreichte der 55-Jährige die letzte Tür des Busses. 

Er klopfte an die Scheibe, stürzte dabei aber so unglücklich, dass sein Bein auf die Fahrbahn geriet. Der Fahrer hatte von all dem nichts mitbekommen und fuhr weiter. Dabei überrollte der letzte Busreifen sein rechtes Bein. Der Busfahrer hatte noch immer nichts davon bemerkt, was sich am Ende des Fahrzeugs abspielte. Fahrgäste machten ihn durch Rufen darauf aufmerksam, erst dann stoppte der MVG-Mitarbeiter. 

Der 55-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und in ein nahe gelegenes Krankenhaus eingeliefert. Dort wird er stationär behandelt. 

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand kann dem Busfahrer hier keinerlei Vorwurf gemacht werden, meldet die Polizei.

Die wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Schwabing – mein Viertel“.

vf

Rubriklistenbild: © MVG/Kerstin Groh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit um „mangelhaften“ Mops Ronja - Züchterin lenkt ein 
Nach einem langen Rechtsstreit gibt es endlich eine Einigung im Streit um Mops Ronja. 
Streit um „mangelhaften“ Mops Ronja - Züchterin lenkt ein 
Frau verprügelt zuerst ihre Partnerin, dann hilfsbereiten Mann
Eine 25-Jährige schlug zuerst auf ihre Freundin (21), dann bekamen auch Ersthelfer Schläge ab. Nun stand sie vor dem Amtsgericht. 
Frau verprügelt zuerst ihre Partnerin, dann hilfsbereiten Mann
Nach Schlägerei mit Warngauer: Münchner (17) spuckt Polizist Blut ins Gesicht
Nach einer Schlägerei in der Nacht auf Sonntag rastete ein 17-Jähriger völlig aus. Erst versetzte er einer Polizistin einen Kniestoß in den Bauch und bespuckte einen …
Nach Schlägerei mit Warngauer: Münchner (17) spuckt Polizist Blut ins Gesicht
Rückstau in der Rush-Hour: Verspätungen auf der Stammstrecke
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Rückstau in der Rush-Hour: Verspätungen auf der Stammstrecke

Kommentare