+
Unfall mit Radfahrer

Passanten versuchten ihn noch zu reanimieren

Mann (78) liegt tot neben seinem Fahrrad

In einer Grünanlage in Schwabing-West wurde am Donnerstagnachmittag ein 78-Jähriger tot aufgefunden. Er verstarb wohl an einem Herzinfarkt. 

Wie das Polizeipräsidium München mitteilte, wurde am Donnerstag gegen 17.20 Uhr an einem Innenhof in der Karl-Theodor-Straße ein Rentner auf dem Boden liegend aufgefunden. 

Neben dem leblosen 78-Jährigen lag sein Fahrrad. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch Passanten, konnte der Notarzt vor Ort nur noch den Tod feststellen. Als Todesursache wird von einem Herzinfarkt ausgegangen. Es gibt keinerlei Hinweis auf ein Fremdeinwirken.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist somit davon auszugehen, dass der Rentner mit seinem Fahrrad die Grünanlage befuhr und krankheitsbedingt zusammenbrach.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ärger pur! Gleich mehrfach legten Irre heute den S-Bahn-Verkehr lahm
Was ist nur in diese Leute gefahren? Gleich zweimal haben Verrückte am Samstagmorgen in München für S-Bahn-Ärger gesorgt.
Ärger pur! Gleich mehrfach legten Irre heute den S-Bahn-Verkehr lahm
Stammstrecke: Verkehr normalisiert sich nach Sperrung
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Stammstrecke: Verkehr normalisiert sich nach Sperrung
„Home Jacking“: Wie kann man sich dagegen schützen?
In mehreren oberbayerischen Landkreisen kam es zu einer Serie von „Home Jacking“-Fällen. Wir haben nachgefragt, wie man sich dagegen schützen kann.
„Home Jacking“: Wie kann man sich dagegen schützen?
Erstmals hausgebrautes Bier im neuen Nockherberg
Die Geburtsstunde des „Nockherberger Hell“ – Hausbraumeister Uli Schindler, Brauchef Christian Dahncke und Paulaner-Boss Andreas Steinfatt müssen sie auf einer Baustelle …
Erstmals hausgebrautes Bier im neuen Nockherberg

Kommentare