Vermutlich psychisch krank

Student klettert auf Baugerüst und versucht, in Wohnungen einzudringen

Ein Student hat am Montag versucht, über Balkone gewaltsam in mehrere Wohnungen einzudringen. Aufmerksame Anwohner alarmierten daraufhin die Polizei.

München - Am Montag kletterte ein 21-jähriger Student gegen 5:30 Uhr auf ein Baugerüst, das an einem Mehrfamilienhaus in der Karl-Theodor-Straße angebracht war, und versuchte anschließend über die dortigen Balkone, gewaltsam in mehrere Wohnungen einzudringen. Dabei wurde er in zwei Fällen von Anwohnern bemerkt. 

Student möglicherweise psychisch krank

Die sofort verständigte Polizei konnte den 21-Jährigen noch vor Ort widerstandlos festnehmen. Nachdem der Student deutliche Anzeichen einer psychischen Erkrankung zeigte, wurde er in eine Klinik zur weiteren Behandlung eingewiesen.

Lesen Sie auch: „Mann bedroht Bekannten mit einem Messer“.

Die wichtigsten Geschichten aus diesem Teilm Münchens posten wir auf der Facebook-Seite „Schwabing - mein Viertel“

mm/tz

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa / Jens Kalaene

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frühlingsfest in München 2018: Das sind die Programm-Höhepunkte 
Das Frühlingsfest ist eines der Highlights im Münchner Veranstaltungskalender. Mit Fahrgeschäften, Riesenflohmarkt und Autoschau ist hier für jeden was dabei. Das …
Frühlingsfest in München 2018: Das sind die Programm-Höhepunkte 
SEK-Einsatz an Münchner Realschule - So kam es zu dem Notruf
Am Donnerstagmorgen hat eine Lehrerin einen Großeinsatz an einer Münchner Realschule ausgelöst. Die Schule wurde komplett geräumt und ein SEK-Team eingesetzt.
SEK-Einsatz an Münchner Realschule - So kam es zu dem Notruf
Ärgernis auf Rädern: Darum kann die Stadt das Mietradl-Chaos nicht verhindern
Der Münchner hat sich längst an das Stadtbild mit vielen herumstehenden Leih-Rädern gewöhnt. Daran wird sich wohl auch so schnell nichts ändern. Denn der Stadt sind die …
Ärgernis auf Rädern: Darum kann die Stadt das Mietradl-Chaos nicht verhindern
Doch kein Biergarten mit Dachterrasse: Augustiner gibt das Maxwerk auf
Die zahlreichen und lautstarken Proteste gegen den geplanten Augustiner-Biergarten im Maxwerk haben das Unternehmen zum Umdenken bewegt. Augustiner sieht von den Plänen …
Doch kein Biergarten mit Dachterrasse: Augustiner gibt das Maxwerk auf

Kommentare