+
Während einer Kundgebung am Odeonsplatz hat ein Mann den Hitlergruß gezeigt.

Zeugen beobachten ihn

Eklat überschattet friedliche Versammlung: Münchner (27) zeigt Hitlergruß

Am Dienstag fand in Schwabing eine angemeldete Versammlung zum Thema „Keine Abschiebung nach Afghanistan“ statt. Am Rande kam es zu einem Eklat.

München - Die Versammlung begann am Odeonsplatz um 19.50 Uhr mit etwa 250 Teilnehmern, wie die Polizei München berichtet. Nach Ende der Auftaktkundgebung um 20.30 Uhr bewegten sich die Teilnehmer in der Spitze mit 350 Personen über die Ludwigstraße fort bis zur Münchner Freiheit. Dort fand um 21.50 Uhr die Abschlusskundgebung mit noch etwa 200 Anwesenden statt. Um 22.10 Uhr war die Versammlung beendet. 

Bei der Versammlung selbst kam es zu keinerlei Störungen. Allerdings wurde am Rande der Auftaktkundgebung am Odeonsplatz eine Gruppe von Personen festgestellt. Dabei konnte von Zeugen beobachtet werden, wie einer dieser Personen seinen Begleitern einen „Hitlergruß“ zeigte. 

Der Tatverdächtige wurde daraufhin von Zivilkräften festgenommen und wegen eines Verstoßes nach § 86a StGB angezeigt. Bei ihm handelt es sich um einen 27-jährigen Münchner. Er wurde nach Beendigung der Sachbearbeitung wieder entlassen.

mm/tz

Schock auf dem Heimweg: Münchnerin von brutalem Täter attackiert

Auf dem Heimweg wurde eine Münchnerin von einem brutalen Täter ausgeraubt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Signalstörung am Ostbahnhof: Erhebliche Beeinträchtigungen auf der Stammstrecke
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Signalstörung am Ostbahnhof: Erhebliche Beeinträchtigungen auf der Stammstrecke
Oktoberfest als Massenbesäufnis? Nein! Der Münchner Moses Wolff verteidigt seine Wiesn
Immer diese Nörgler: Das Oktoberfest sei zum Massenbesäufnis verkommen und habe mit Tradition nichts zu tun. Schmarrn, findet der Münchner Moses Wolff. Er verteidigt …
Oktoberfest als Massenbesäufnis? Nein! Der Münchner Moses Wolff verteidigt seine Wiesn
München bekommt ein Riesenrad - wird das ein neues Wahrzeichen? 
London hat eins, Las Vegas und Singapur - und nun bekommt München auch eins: ein Riesenrad. Der Platz, wo das 78 Meter hohe „Wheel of Munich“ aufgestellt wird, steht …
München bekommt ein Riesenrad - wird das ein neues Wahrzeichen? 
Neun Banküberfälle rund um München: Jagd auf das Phantom bei „Aktenzeichen XY“
Wer ist der unheimliche Unbekannte, der seit Mai 2016 mit neun Banküberfällen rund um München davongekommen ist?
Neun Banküberfälle rund um München: Jagd auf das Phantom bei „Aktenzeichen XY“

Kommentare