Am Scheidplatz

Auf frischer Tat ertappt: Polizisten beobachten dreiste Fahrraddiebe

Zwei Männer klauen in München mehrere Fahrräder - und das ausgerechnet vor den Augen von Polizeibeamten.

München- Polizeibeamte beobachteten am Mittwoch, um 3.45 Uhr, zwei Personen dabei, wie diese im Bereich des Scheidplatzes in Schwabing-West Fahrräder auf einen Parkplatz abstellten und diesen anschließend ohne die Fährräder verließen. 

Die beiden Personen kamen kurze Zeit später erneut mit weiteren Fahrrädern zu dem Parkplatz. Aufgrund der beobachteten Gesamtsituation bestand der dringende Tatverdacht, dass die Männer gestohlene Fahrräder dort deponierten. Die beiden polnischen Tatverdächtigen wurden kontrolliert und vorläufig festgenommen. 

In der Nähe zum Festnahmeort wurde ein Kleintransporter mit polnischer Zulassung festgestellt, in dem sich weitere sieben Fahrräder befanden. In dem Fahrzeug wurden außerdem diverse Werkzeuge, die sich für Diebstähle eignen, wie z.B. Zangen, aufgefunden und sichergestellt. Alle Fahrräder wurden ebenfalls sichergestellt. 

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, wie und wo die Fahrräder entwendet wurden. 

Die beiden Tatverdächtigen wurden wegen eines schweren Bandendiebstahls angezeigt und sie werden zur Prüfung der Haftfrage dem Haftrichter vorgeführt.

Die wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Schwabing – mein Viertel“.

Lesen Sie auch: Geklaute Radl in Bayern tauchen kaum wieder auf

Rubriklistenbild: © dpa / Uli Deck

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schon wieder Sperrung der Stammstrecke: Münchner brauchen erneut Geduld
Die Oktober-Bauarbeiten an der Münchner Stammstrecke starten. An diesem Wochenende geht‘s weiter. Wer mit der S-Bahn in die Innenstadt möchte muss Geduld haben. 
Schon wieder Sperrung der Stammstrecke: Münchner brauchen erneut Geduld
Craftbeer-Oktoberfest: Der große Auftritt der kleinen Brauer
Das „Craftbeer Oktoberfest“ in der Münchner Reithalle dürfte unter den Liebhabern außergewöhnlicher Biersorten bis einschließlich Samstag ein besonderer Tipp sein.
Craftbeer-Oktoberfest: Der große Auftritt der kleinen Brauer
Ein Blumenmeer, wo einst die Nazis marschierten
Der Künstler und Wahlmünchner Walter Kuhn hatte zwar das Glück, Zeit seines Lebens nie im Krieg aufgewacht zu sein. Doch das Thema beschäftigte ihn schon immer, weshalb …
Ein Blumenmeer, wo einst die Nazis marschierten
„Ich bin Münchner - ich bin Muslim“: Stadt startet Postkarten-Kampagne gegen Alltagsrassismus
Obwohl sie Münchner sind, fühlen sie sich hier nicht immer wohl. Nun startet die Stadt München eine Postkarten-Kampagne. 
„Ich bin Münchner - ich bin Muslim“: Stadt startet Postkarten-Kampagne gegen Alltagsrassismus

Kommentare