In der Straßenbahn der Linie 19

17-Jähriger entblößt sich in Tram: Situation eskaliert

München - Ein 17-Jähriger hat sich in einer Trambahn vor einem 26-Jährigen ausgezogen. Weil dieser das nicht wollte, eskalierte die Situation.

In der Straßenbahn der Linie 19 kam es am vergangenen Montag gegen 22.50 Uhr zu einer aggressiven Auseinandersetzung. Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, war ein 26-jähriger Münchner auf dem Heimweg, als sich ein 17-jähriger aus Gambia zu ihm setzte.

Laut Polizei zog der Jugendliche dann seine Hose herunter, schob die Unterhose zur Seite und entblößte sein Glied. Dann zeigte er auf sein Glied und suchte Blickkontakt mit dem Münchner. Außerdem versuchte er, den 26-Jährigen zu umarmen und machte dabei Kussgeräusche. Der Münchner wehrte sich und gab dem 17-Jährigen eine Ohrrfeige, woraufhin dieser dem Münchner die Bierflasche aus der Hand riss, diese zerschlug und Stichbewegungen in Richtung des Münchners machte. Als der 26-Jährige weglaufen wollte, warf ihm der 17-Jährige die abgebrochene Bierflasche hinterher und traf ihn am Kopf. Dabei wurde der Münchner leicht verletzt. 

Ein Fahrgast, der die Situation beobachtet hatte, riss den 17-Jährigen zu Boden und hielt ihn fest. Der Jugendliche wehrte sich allerdings und verletzte auch den Fahrgast mit dem abgebrochenen Flaschenhals im Gesicht. Beide Verletzte wurden vom Rettungsdienst vor Ort behandelt. Die alarmierte Streife der Polizei nahm den Täter vorläufig fest und verbrachte ihn in sein Wohnheim. Er stand unter Alkoholeinfluss und muss sich nun wegen exhibitionistischer Handlungen und gefährlicher Körperverletzung verantworten.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Bodmer/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Falscher Polizist zockt Münchnerin um viertel Million Euro ab - mit diesem Trick
Eine 88-jährige Münchnerin ist auf die Betrugsmasche eines falschen Polizisten hereingefallen und um fast eine Viertelmillion Euro gebracht worden.
Falscher Polizist zockt Münchnerin um viertel Million Euro ab - mit diesem Trick
Spektakulärer Einsatz: Münchner Bub hängt in Baum fest
Ein Münchner Bub kletterte bei dem schönen Wetter auf einen Baum, stürzte - und blieb mit einem Fuß hängen. Die Feuerwehr musste mit Spzialgerät retten.
Spektakulärer Einsatz: Münchner Bub hängt in Baum fest
Platzangst in München - Wie viele Menschen kann die Stadt noch vertragen?
Es wird immer enger in München: Ob in der Einkaufstraße, am Flaucher oder am Viktualienmarkt - an vielen Stellen der bayerischen Landeshauptstadt treten sich ihre …
Platzangst in München - Wie viele Menschen kann die Stadt noch vertragen?
Täterin wollte Mädchen auf Gleis schubsen: Polizei suchte mit Fotos - mit umgehendem Erfolg
Eine Planeggerin und eine Starnbergerin wurden am Ostbahnhof massiv körperlich bedrängt und verletzt. Die Polizei bat die Bevölkerung um Hilfe - mit Erfolg.
Täterin wollte Mädchen auf Gleis schubsen: Polizei suchte mit Fotos - mit umgehendem Erfolg

Kommentare