+
Hier kam es zu dem Unfall.

Unfall auf Trappentreustraße

Beim Telefonieren von Auto erfasst: 33-Jähriger in Lebensgefahr

München - Am Sonntagabend ist ein 33-jähriger Münchner unachtsam in der Trappentreustraße auf die Fahrbahn getreten und von einem Auto erfasst worden. Er schwebt in Lebensgefahr.

Unfall-Drama auf der Trappentreustraße: Ein 33-Jähriger ist am Sonntagabend von einem Auto erfasst worden.

Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 21.45 Uhr. Ein 33-Jähriger, der laut Pressebericht zudem alkoholisiert war, telefonierte auf Höhe der Trappentreustraße 10 auf dem Gehweg. Dann betrat er hinter einem vorbeifahrenden Linienbus plötzlich und unvermittelt die Fahrbahn und wurde dabei frontal vom Auto eines 59-jährigen Münchners erfasst. 

Der 33-Jährige prallte mit seinem Kopf gegen die Windschutzscheibe und wurde neben dem Pkw abgeworfen. Er kam mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus. Ein Ableben könne derzeit von ärztlicher Seite aus nicht ausgeschlossen werden, so die Polizei am Montag. 

Die Staatsanwaltschaft München hat eine gutachterliche Tatbestandaufnahme in Auftrag gegeben, weshalb ein Gutachter zur Unfallaufnahme hinzugezogen wurde. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist dem 59-jährigen Autofahrer laut Polizei kein Fehlverhalten vorzuwerfen. 

Während der Unfallaufnahme musste die Zufahrt zum Trappentreu-Tunnel in südlicher Fahrtrichtung für die Dauer von etwa zwei Stunden gesperrt werden. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dank Hilfe unter Wirts-Kollegen: Keine Dult ohne Steckerlfisch
Die Wirtsfamilie der Fischer Vroni hat für dieses Jahr die Anmeldung zur Auer Dult verpasst. Dank anderer Wirte finden sie mitsamt ihren Steckerlfischen nun anderswo auf …
Dank Hilfe unter Wirts-Kollegen: Keine Dult ohne Steckerlfisch
Automatik kaputt: Taktverstärker bei der U2 entfallen 
Die Fahrgäste der U2 freuen sich seit wenigen Wochen über die Pünktlichkeit ihrer Linien, seitdem die Bauarbeiten an der U3 beendet sind. Nun sorgt ein Fehler für …
Automatik kaputt: Taktverstärker bei der U2 entfallen 
Sie hauchten dem alten Kiosk neues Leben ein
1917 wurde der Kiosk an der Thalkirchner Brücke eröffnet. nach langem Leerstand wurde er jetzt wieder eröffnet. Was die Besucher erwartet. 
Sie hauchten dem alten Kiosk neues Leben ein
Nach Ärger um Container-Lager: Areal muss geräumt werden
Die 40 Lagercontainer, die seit November am Freihamer Weg wenige Meter entfernt vom S-Bahnhof Aubing stehen, haben für reichlich Verärgerung im örtlichen …
Nach Ärger um Container-Lager: Areal muss geräumt werden

Kommentare