+

An der Ligsalzstraße

Jetzt auch im Westend: Ladesäulen für E-Autos installiert

An der Ligsalzstraße sind die ersten beiden Ladesäulen für Elektroautos im Westend installiert worden. Bis zu vier E-Fahrzeuge können dort gleichzeitig aufgeladen werden. Dies sollen nicht die letzten Standort im Viertel sein.

München - Der Ladevorgang kostet 3,50 Euro pro Stunde. Für andere Autos sind diese Parkplätze künftig gesperrt. Noch sind die Säulen allerdings nicht in Betrieb; es fehlen noch Hinweisschilder. Zwei weitere Ladesäulen sind am Heimeranplatz geplant. Wegen einer Baustelle sollen diese aber erst Ende 2018 angebracht werden. 

Darüber hinaus prüft die Stadt, ob weitere Säulen im Viertel aufgestellt werden können. Eine Begehung der möglichen Standorte ist für den 1. August geplant. Derzeit sind in der Landeshauptstadt München insgesamt 21 öffentliche Ladesäulen in Betrieb. Die Stadt will die Zahl bis Ende des Jahres noch auf 100 erhöhen. Bis Ende 2020 soll die Zahl der Säulen sogar auf 500 steigen.

Mehr Nachrichten aus dem Stadtbezirk finden Sie auch auf unserer Facebookseite „Mein Westend“.

noti

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Heckenstallerpark ist der nächste Park, den Sie besuchen sollten
Früher Stau, heute wow! Es hat gedauert, aber jetzt schlendern wir durch einen Park, wo früher noch Hunderttausende Autos täglich unterwegs waren. Willkommen im …
Der Heckenstallerpark ist der nächste Park, den Sie besuchen sollten
Isar: München verbietet ab Samstag Baden und Bootfahren
Das Landratsamt München hat am Freitagnachmittag mitgeteilt, dass das Fahren auf der Isar ab Samstag (19. August) verboten ist. Ebenso gilt ab Samstag, 00.00 Uhr, ein …
Isar: München verbietet ab Samstag Baden und Bootfahren
Das alles hat uns München am Wochenende zu bieten
Falls Sie am Wochenende in München sind und nicht wissen, was Sie machen sollen: Wir helfen Ihnen. Das ist die Liste der viel versprechenden Veranstaltungen in unserer …
Das alles hat uns München am Wochenende zu bieten
FDP für mehr Parkplätze in Milbertshofen
Die FDP fordert an der Riesenfeldstraße wieder mehr Parkplätze. Die waren vor einigen Jahren weggefallen, doch der bedarf steigt. 
FDP für mehr Parkplätze in Milbertshofen

Kommentare