Polizei sucht den Räuber

Nach Nachtclub-Besuch: Tourist mit Messer bedroht - Täter auf der Flucht

Ein junger Schotte ist in der Nacht auf Dienstag Opfer eines Verbrechens geworden. Er kam gerade aus einem Nachtclub, als ihn ein Mann mit einem Messer bedrohte.

München - Ein 20-jähriger Schotte, der sich als Tourist in München aufhielt, feierte laut Polizei in der Nacht von Montag auf Dienstag in einem Club. Gegen 03.00 Uhr verließ er alleine den Nachtclub in Richtung Schwanthalerstraße. Dort kam ihm ein Mann entgegen, der den 20- Jährigen plötzlich mit einem Messer bedrohte und Geld verlangte. Der eingeschüchterte Tourist zog seinen Geldbeutel hervor. Der Täter entnahm einen geringen Bargeldbetrag und ließ danach den Geldbeutel fallen.

Anschließend flüchtete er mit dem Geld auf der Bayerstraße stadtauswärts. Der unverletzte Tourist ging in sein Hotel und ließ von dort aus die Polizei verständigen. 

Täterbeschreibung der Polizei München

Bei dem Unbekannten handelt es sich um einen ca. 20 Jahre alten Mann, dunkelhäutig, ca. 183 cm groß mit sehr schlanker Figur. Er hat kurze, schwarze, gekräuselte Haare, sprach deutsch und englisch. Zur Tatzeit trug er ein langärmliges, schwarzes T-Shirt, eine schwarze Hose, weiße Turnschuhe. Zudem hatte er einen schwarzen Rucksack auf dem Rücken. 

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Die wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Westend – mein Viertel“.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa / Ingo Wagner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Alles verqualmt“ in Neuhausen - darum tat sich die Feuerwehr so schwer
Am Freitagabend brach in einer Reinigung in Neuhausen ein Feuer aus. Der Schaden ist immens, selbst ein Geschäft nebenan muss seine Ware nun wegschmeißen.
„Alles verqualmt“ in Neuhausen - darum tat sich die Feuerwehr so schwer
Die Jagd nach dem Isar-Mörder: Zum ersten Mal spricht Domenicos Freundin
Vor fünf Jahren wurde Domenico L. von einem Unbekannten brutal niedergestochen. Noch heute ist der so genannte Isar-Mord nicht aufgeklärt. Wie gehen die Hinterbliebenen …
Die Jagd nach dem Isar-Mörder: Zum ersten Mal spricht Domenicos Freundin
Radl-Staffel in München soll Jagd auf Radl-Rambos machen, aber ... 
Die Stadt bekommt eine Radl-Staffel. Das klingt doch ganz famos. Sie sollen für mehr Sicherheit sorgen. Allerdings handelt es sich eher um ein Staffelchen. 
Radl-Staffel in München soll Jagd auf Radl-Rambos machen, aber ... 
AfD gewinnt gegen die Stadt München
Die Stadt München hatte der AfD bislang verboten in städtischen Einrichtungen Wahlkampf zu machen. Die Partei hat nun vor dem Verwaltungsgericht geklagt, mit Erfolg.
AfD gewinnt gegen die Stadt München

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.