Störung am Dienstag im Feierabendverkehr

S-Bahn und Meridian ausgebremst - wegen Pärchenzoff?

München - Eine ungewöhnliche Störung war am Dienstag der Grund, warum sich die Fahrt einiger Züge in München verzögerte: Offenbar war ein Beziehungsstreit der Auslöser für eine Tunnelsperrung.

Gegen 16.15 Uhr befanden sich am S-Bahnhaltepunkt Donnersbergerbrücke nach Zeugenangaben zwei sich streitende Personen am Bahnsteig. Ein Mann und eine Frau hatten zuvor bereits mehrere Gleise überquert. Das berichtet die Bundespolizei. 

Ein Meridian-Zug (M-79530 von Rosenheim nach München) musste deswegen eine Sofortbremsung einleiten. 

Bei Eintreffen von Streifen der Landes- und Bundespolizei wurde in Erfahrung gebracht, dass sich der Mann und die Frau, evtl. ein Pärchen, in den Tunnelbereich zwischen S-Bahnhof Donnersbergerbrücke und Heimeranplatz begeben hatten. 

Zur Absuche des Tunnels wurde der Gleisbereich von 16.35 bis 17.20 Uhr gesperrt. Die Personen konnten nicht mehr festgestellt werden. Die Bundespolizei wertet nun Videoaufzeichnungen aus und hat Ermittlungen wegen Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

mol

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tag 11 des Oktoberfests: Wir rechnen vor, wie viel Geld Familien heute sparen
Tag 11 auf dem Oktoberfest 2017. Heute ist Familientag und heute vor 37 Jahren passierte das Oktoberfestattentat. Alle Wiesn-News im Live-Ticker. 
Tag 11 des Oktoberfests: Wir rechnen vor, wie viel Geld Familien heute sparen
Harte Arbeit unter der Erde: Er hält das Grundwasser sauber
Eric Baisi arbeitet im Untergrund - denn er ist Kanalinspekteur. Wir haben ihn bei seiner speziellen Arbeit begleitet. 
Harte Arbeit unter der Erde: Er hält das Grundwasser sauber
Tag 10 des Oktoberfests: Darum tricksen die Imbissbuden bei ihrem Namen
Tag 10 auf dem Oktoberfest 2017. Was alles passiert, erfahrt ihr in unserem Live-Ticker. 
Tag 10 des Oktoberfests: Darum tricksen die Imbissbuden bei ihrem Namen
Michaela May: Zielsicher auf der Wiesn
Als waschechte Münchnerin schaut auch Michaela May gern auf der Wiesn vorbei. Dabei greift sie in jedem Jahr zum Gewehr und liebt den typischen Duft des Festes.
Michaela May: Zielsicher auf der Wiesn

Kommentare