+
„Onkel Ali“ hat von Stammgästen seinen Laden gebaut bekommen. Nun ist Ali Turgut, wie er richtig heißt, sein eigener Herr im Westend. 

Gastro-Tipp

Stammgäste halfen ihm zum eigenen Laden: Alle für „Onkel Ali“

  • schließen

Mithilfe dreier Bekannter kommt Ali Turgut zu seinem eigenen Dönerladen im Westend. 

München - Onkel Alis Geschichte liest sich wie ein Märchen: Es war einmal ein fleißiger Dönermann, der seine Arbeit so sehr liebte, dass er jedem Gast seinen Wunsch erfüllte… Aber: Ali war immer nur Arbeiter und hatte Chefs, die sein Engagement nicht ausreichend schätzten. Da sagten befreundete Stammgäste: „Ali, wir helfen dir – du bekommst deinen eigenen Dönerladen.“

Gesagt, getan. Drei junge Münchner zwischen 30 und 35 Jahren teilten sich die Aufgaben untereinander auf, um Dönerverkäufer Ali Turgut, den alle nur „Onkel Ali“ nennen, zum Laden zu verhelfen: Einer kümmerte sich um die Anträge und das Finanzielle, der Zweite um die Inneneinrichtung und die Werbung, der Dritte um alle rechtlichen Fragen. So dass Ali Turgut sich nur noch um seinen Traumberuf kümmern muss.

Und das tut der 43-Jährige jetzt in seinem eigenen Laden im Westend mit großer Leidenschaft: Ali macht den Teig für das Dürüm-Brot selber. Bei jeder Bestellung wird der Teigling frisch vor den Gästen ausgerollt und im Steinofen gebacken, bis er schön knusprig ist. Acht Soßen von Sesam über Hummus bis hin zu scharfem Curry stellt Ali zur Auswahl. Die Falafel (ab 4,50 Euro) kommen aus der Pfanne, das Kebab (ab 4,50 Euro) vom Spieß. Tiefkühlware und Fertigprodukte haben bei Ali Hausverbot. Selbst der Ayran (2 Euro) kommt nicht aus dem Plastikbecher, sondern wird täglich nach einem Geheimrezept zubereitet und in stilvollen türkischen Kupferbechern serviert. Das Dönerfleisch stammt von regionalen bayerischen Lieferanten. „Afjet Olsun!“ wünscht Ali – „Guten Appetit!“

Onkel Ali: Alter Messeplatz 4, Tel.: 089/46139411, Mo. bis Sa. von 10 bis 22 Uhr, So. von 12 bis 22 Uhr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: SPD und CSU abgewatscht - Verwirrung um die Wahlbeteiligung
Wie sehen die ersten Ergebnisse in der Stadt München aus? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen …
Live-Ticker: SPD und CSU abgewatscht - Verwirrung um die Wahlbeteiligung
Nach der Bundestagswahl: Proteste gegen AfD auch in München
In vielen deutschen Städten haben am Sonntagabend Spontan-Demonstrationen gegen die AfD stattgefunden. So auch in München. 
Nach der Bundestagswahl: Proteste gegen AfD auch in München
Wiesn-Mitarbeiter mit Verdacht auf Lebensmittelvergiftung
Mehr als 20 Ordnungsdienst-Mitarbeiter auf dem Oktoberfest sind am Sonntag mit Verdacht auf Lebensmittelvergiftung in Krankenhäuser gebracht worden.
Wiesn-Mitarbeiter mit Verdacht auf Lebensmittelvergiftung
So schön war es auf der Münchner Bauernmarktmeile
Die Bauernmarktmeile auf der Ludwigstraße ist längst eine Münchner Institution. An rund 120 Marktständen verkauften Landwirte aus dem ganzen Freistaat gestern wieder …
So schön war es auf der Münchner Bauernmarktmeile

Kommentare