Unfall in der Ridlerstraße

BMW streift Vespa: 19-Jährige im Krankenhaus

München - Am Montagabend ereignete sich im Westend ein Unfall, bei dem eine Vespa-Fahrerin verletzt wurde. Sie musste mit dem Krankenwagen in die Klinik gebracht werden.

Die 19-jährige Vespa-Fahrerin war nach Angaben der Polizei am Montag gegen 18.15 Uhr in der Ridlerstraße unterwegs, als sie bei einer etwas unübersichtlichen Verkehrssituation einen BMW überholen wollte, der von einer 47-jährigen Münchnerin gefahren wurde. Die BMW-Fahrerin war gerade dabei nach links abzubiegen, in dieser Situation streifte die Vespa-Fahrerin den Pkw. Sie stürzte dabei auf die Fahrbahn und musste danach mit einem Rettungswagen zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt etwa 2.500 Euro.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner Wirt knöpft sich Aiwanger in deftigem Brandbrief vor: „Hubsi, wir sind Hendlverkäufer, keine ...“
Für einige Gastronomen war die Öffnung nach der Corona-Zwangspause ein Segen. Für einen Münchner Wirt nicht, er hat einen jetzt einen deftigen Brandbrief geschrieben. 
Münchner Wirt knöpft sich Aiwanger in deftigem Brandbrief vor: „Hubsi, wir sind Hendlverkäufer, keine ...“
Radl-Drama: Polizei fahndet mit neuen Fotos - Familie denkt über zusätzliche Belohnung nach
In München verunglückt ein Fahrradfahrer tödlich - der Schuldige ergreift die Flucht. Die Polizei fahndet mit mit neuen Fotos weiter - eine Belohnung wurde ausgesetzt.
Radl-Drama: Polizei fahndet mit neuen Fotos - Familie denkt über zusätzliche Belohnung nach
„Trage ab jetzt immer eine Hose“: Münchnerin zieht nach bewegender Corona-Aktion bemerkenswerte Konsequenz
Die Corona-Krise hält München weiter in Atem. Eine schöne Aktion in einem Hinterhof hat viele Bewohner der Isar-Metropole gerührt.
„Trage ab jetzt immer eine Hose“: Münchnerin zieht nach bewegender Corona-Aktion bemerkenswerte Konsequenz
Antisemitische Attacke im Englischen Garten sorgt für Bestürzung: Münchner Jugendtrainer übel beschimpft 
„Ihr Juden habt das mit dem Corona gemacht“: Ein Jugendtrainer des TSV Maccabi München wird bei einem Spaziergang übel antisemitisch beleidigt. 
Antisemitische Attacke im Englischen Garten sorgt für Bestürzung: Münchner Jugendtrainer übel beschimpft 

Kommentare