Auf offener Straße

28-Jähriger sticht Mann in die Brust - Versuchter Totschlag

München - Auf offener Straße kam es bei einem Streit zwischen zwei Männern zu einem versuchten Totschlag. Ein 28-Jähriger hat seinem Kontrahenten mit einem Messer in den Brustbereich gestochen.

Ein versuchter Tötungsdelikt auf offener Straße: Am Mittwochmorgen trafen nach derzeitigem Ermittlungsstand ein 39-Jähriger sowie ein 28-Jähriger - beide Deutsche - zufällig aufeinander. Aufgrund einer Geldforderung kam es zum Streit. Der 28-Jährige zog ein Messer und stach auf den 39-Jährigen ein. Passanten verständigten Polizei und Rettungsdienst. Der 39-Jährige erlitt eine Stichverletzung im Brustbereich und musste stationär im Krankenhaus versorgt werden. Derzeit besteht keine Lebensgefahr. 

Der Tatverdächtige, der zunächst namentlich nicht bekannt war, flüchtete vom Tatort. Die Mordkommission München übernahm die Ermittlungen. Am Tat-Tag gelang es, den Namen des 28-Jährigen ausfindig zu machen und der zuständige Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl wegen versuchten Totschlags. 

Aufgrund des unbekannten Aufenthaltsorts des Tatverdächtigen übernahm daraufhin die Zielfahndung des Polizeipräsidiums München die weiteren Fahndungsmaßnahmen. Der Tatverdächtige konnte am späten Freitagvormittag beim Verlassen seines Wohnung im Münchner Umland verhaftet werden. 

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ort zum Gebet: Kammerspiele helfen Muslimen
Weil gleich mehrere Moscheen wegen Überfüllung geschlossen wurden, mangelt es den Münchner Muslimen an Orten zum Gebet. Nach den Jesuiten der Michaelskirche, boten jetzt …
Ort zum Gebet: Kammerspiele helfen Muslimen
Noch immer nicht aufgeklärt: Isar-Mord jährt sich
Vor vier Jahren wurde Domenico L. von einem Unbekannten niedergestochen. Noch heute ist der so genannte Isar-Mord nicht aufgeklärt - für die Hinterbliebenen kaum …
Noch immer nicht aufgeklärt: Isar-Mord jährt sich
Ghostbusters-Fanclub: Die Geisterjäger aus Milbertshofen
Am Wochenende treffen sich Comic- und Zeichentrickfans auf der ersten „ComicCon“ in München. Mit dabei: Tommy Haacke. Der Milbertshofener ist Vorsitzender des …
Ghostbusters-Fanclub: Die Geisterjäger aus Milbertshofen
Im Einkaufsrausch: Erster Münchner Hanf-Shop öffnet
Da bekommt der Begriff Einkaufsrausch gleich eine ganz andere Bedeutung. In der Einsteinstraße eröffnet der erste Hanf-Shop Münchens - mit allem, was das Hanf-Herz …
Im Einkaufsrausch: Erster Münchner Hanf-Shop öffnet

Kommentare