+
Dieses Foto ließ viele rätseln: Was ist da denn passiert?

Besitzer meldet sich bei unserer Onlineredaktion

Zerlegtes Westend-Auto: Überraschende Wende

  • schließen

München - "Wie besoffen war der denn?", fragen viele, die im Westend an einem geschrotteten Opel vorbeigehen. Jetzt hat sich der Besitzer bei uns gemeldet - und sorgt für eine überraschende Wende.

Das arme Auto! In der Ganghoferstraße im Westend fiel seit dem Wochenende vielen Passanten ein Auto auf, das sehr schmerzhaft auf dem Bordstein stand. "Autsch! Musste es hier besonders schnell gehen?", schrieb unser Portal und spekulierte über jemanden, der's nicht so richtig mit dem Einparken hat. Und dabei sein Auto zerlegt hat.

So sieht das Auto von der anderen Seite aus. Das Foto hat uns der Besitzer geschickt.

Doch es war alles ganz anders! Denn inzwischen hat sich Nikos Kanoutas bei uns gemeldet. Er ist der Besitzer des Opel Corsa. Und klärt den Fall nun auf. Vorab: Dass die Sache mit der Einpark-Panne der naheliegendste Verdacht war, räumt auch Kanoutas ein. "Im Erdgeschoss davor ist ein Brillengeschäft", berichtet er. "Zum Verkäufer sind die letzten Tage alle gekommen und fragten ihn mit Blick auf das Auto: 'Wie besoffen war der denn?'"

Mann beschädigte das Auto beim Ausparken

Das Foto zeigt den Unfall.

Aber nein, Besitzer Kanoutas ist nicht schuld am bemitleidenswerten Zustand des Opel. Er hatte den Wagen dort vorschriftsgemäß und parallel zum Bürgersteig abgestellt und verlassen. Und dann passierte es Freitagmittag. "Ein Herr, der gegenüber geparkt hat, wo die Autos schräg stehen, hat die Bremse mit dem Gas verwechselt", berichtet Kanoutas. "Er wollte ausparken, ist volle Pulle in mein Auto reingekracht und hat es oben auf den Bürgerstein geschoben. Kanoutas selbst hat den Unfall nicht mitbekommen, aber die Polizei habe alles aufgenommen.

Auch der Wagen davor sei bei dem Unfall beschädigt worden. "Aber bei meinem ist Totalschaden. Wo es gekippt ist, ist die Aufhängung gebrochen. Auf der anderen Seite ist auch vieles kaputt. Achse, Tür, Rad, Säule", zählt Kanoutas das komplette Unheil auf. Ein bisschen darüber schmunzeln kann er trotzdem. Immerhin ist sein Totalschaden-Corsa jetzt im Westend ein kleiner Star.

lin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Linke pöbeln und greifen Polizisten an – Zwei Festnahmen
Im Rahmen einer Kontrolle haben Linke eine Polizeistreife angegriffen. Die Beamten nahmen zwei Männer fest. 
Linke pöbeln und greifen Polizisten an – Zwei Festnahmen
Gibt es bald USB-Ladestationen an MVG-Haltestellen?
Gibt es bald USB-Ladestationen fürs Handy an Bus- oder Tram-Haltestellen in München? Einen solchen Antrag hat jetzt der Bezirksausschuss Berg am Laim gestellt.
Gibt es bald USB-Ladestationen an MVG-Haltestellen?
Münchner traut sich bei Bergtour nicht weiter 
Verstiegen und dann nicht mehr weiter getraut hat sich ein Münchner Bergsteiger am Sonntag am Hochstaufen im Berchtesgadener Land. Die Bergwacht befreite ihn aus seiner …
Münchner traut sich bei Bergtour nicht weiter 
Produktionsstopp in mehreren BMW-Werken dauert länger als gedacht
Ein fehlendes Gussteil bringt die Fließbänder von BMW ins Stocken. Anstatt Autos zu bauen, machen die Beschäftigten Wartungsarbeiten - oder Urlaub. Das könnte teuer …
Produktionsstopp in mehreren BMW-Werken dauert länger als gedacht

Kommentare