+
Bei der Münchner Auffangstation für Reptilien ist die ausgesetzte Rotknie-Vogelspinne gut aufgehoben.

Gartenhelfer findet Vogelspinne

Ausgesetzte Rotknie-Vogelspinne am Straßenrand gefunden

Ein Gartenhelfer der Landeshaushauptstadt fand eine ausgesetzte Rotknie-Vogelspinne. Polizeibeamte brachten sie zur Münchner Auffangstation für Reptilien. 

München – Bei der Polizeiinspektion 15 (Sendling) ging am Mittwoch eine ungewöhnliche Fundmeldung ein: Bei Arbeiten im Bereich der Messestadt München in Trudering-Riem fand ein Gartenhelfer der Landeshauptstadt München am Straßenrand ein Terrarium. Darin saß eine mexikanische Rotknie-Vogelspinne. Allem Anschein nach hat der Besitzer die Spinne ausgesetzt, denn neben dem Terrarium fanden die Polizisten eine Schachtel mit Heuschrecken als Lebendfutter für die Vogelspinne. 

Wie die Münchner Polizei auf ihrer Facebook Seite wissen lässt, brachten die verständigten Polizeibeamten die ungefährliche Vogelspinne zur Münchner Auffangstation für Reptilien. Dort kann sie erst einmal bleiben. Ob die mexikanische Rotknie-Vogelspinne an einen neuen Besitzer übergeben werden kann, muss noch geprüft werden.  

Franziskus Reich

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In der Sonne geparkt: Polizei befreit Hund aus Auto
Weil ein Hund im heißen Auto eingesperrt ist, verständigen Passanten die Polizei. Die eilt dem bereits entkräfteten Vierbeiner zu Hilfe. Den Besitzer erwartet nun eine …
In der Sonne geparkt: Polizei befreit Hund aus Auto
Zeig mir, wie du U-Bahn fährst – und ich sage dir, wer du bist
Wenn das Abteil überfüllt ist, der Kerl neben dir es nicht ganz so ernst sieht mit der Körperhygiene und ein hysterischer Bayer dir aus dem Mikro entgegen plärrt: …
Zeig mir, wie du U-Bahn fährst – und ich sage dir, wer du bist
Neuer Verein: So will die CSU Alkoholikern helfen
Mit Verboten wird das Problem nur verlagert - so wie mit dem Alkoholverbot rund um den Hauptbahnhof. Lösen soll das Problem nun ein neuer Verein.
Neuer Verein: So will die CSU Alkoholikern helfen
Warum ein Stück der Fischer-Vroni jetzt ins Museum kommt
Seit den 1950er Jahren hing das Gemälde hing das riesige Gemälde im Giebel der Fischer-Vroni. Bis zum Umbau im Jahr 2000. Jetzt findet das Bild ein neues Zuhause.
Warum ein Stück der Fischer-Vroni jetzt ins Museum kommt

Kommentare