1 von 8
Unfall Garmischer Straße
2 von 8
Auf der Garmischer Straße wurden zwei Fußgänger verletzt. Einer stürzte, sein Freund, der offenbar Hilfe holen wollte, wurde vom Auto erfasst.
Unfall Garmischer Straße
3 von 8
Auf der Garmischer Straße wurden zwei Fußgänger verletzt. Einer stürzte, sein Freund, der offenbar Hilfe holen wollte, wurde vom Auto erfasst.
Unfall Garmischer Straße
4 von 8
Auf der Garmischer Straße wurden zwei Fußgänger verletzt. Einer stürzte, sein Freund, der offenbar Hilfe holen wollte, wurde vom Auto erfasst.
Unfall Garmischer Straße
5 von 8
Auf der Garmischer Straße wurden zwei Fußgänger verletzt. Einer stürzte, sein Freund, der offenbar Hilfe holen wollte, wurde vom Auto erfasst.
Unfall Garmischer Straße
6 von 8
Auf der Garmischer Straße wurden zwei Fußgänger verletzt. Einer stürzte, sein Freund, der offenbar Hilfe holen wollte, wurde vom Auto erfasst.
Unfall Garmischer Straße
7 von 8
Auf der Garmischer Straße wurden zwei Fußgänger verletzt. Einer stürzte, sein Freund, der offenbar Hilfe holen wollte, wurde vom Auto erfasst.
Unfall Garmischer Straße
8 von 8
Auf der Garmischer Straße wurden zwei Fußgänger verletzt. Einer stürzte, sein Freund, der offenbar Hilfe holen wollte, wurde vom Auto erfasst.

Betrunkener auf Fahrbahn gestürzt

Mann will nach Unfall Verkehr anhalten - und wird von Auto erfasst

  • schließen

München - Glück im Unglück hatten am Dienstagabend zwei betrunkene Männer: Einer der beiden stürzte auf der Fahrbahn, der andere half ihm. Am Ende wurden beide verletzt.

Das hätte auch ganz anders ausgehen können: Zwei betrunkene Männer (19 und 36) aus Pakistan waren am Dienstagabend gegen 22.20 Uhr gemeinsam auf der Garmischer Straße unterwegs. Die Männer überquerten die Straße, dabei stürzte der ältere und blieb auf der Fahrbahn liegen. 

Sein 19-Jähriger Begleiter reagierte sofort und zog den leicht verletzten Mann zur Seite. Anschließend ging er zurück auf die Fahrbahn und versuchte, mit ausgebreiteten Armen den Verkehr anzuhalten. Eine 59-Jährige, die gerade mit ihrem Auto die Garmischer Straße entlang fuhr sah den 19-Jährigen laut Polizei offenbar nicht rechtzeitig und rammte ihn. 

Der 19-Jährige rutschte bei dem Aufprall auf die Motorhaube und schlug mit dem Kopf an der Windschutzscheibe an. Dabei verletzte er sich leicht und musste ins Krankenhaus gebracht werden. 

Sein gestürzter Freund wurde ebenfalls vom Rettungsdienst ins Krankenhaus befördert. Er hatte sich bei dem Sturz auf der Straße ebenfalls leicht verletzt. 

Weil der Notarzt zunächst von einer lebensbedrohlichen Verletzung ausgegangen war, untersuchte ein Sachverständiger den Unfallort. 

Während der Unfallaufnahme waren zwei Fahrstreifen gesperrt. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 2.500 Euro. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Brand in Schwesternwohnheim: Feuerwehr stundenlang im Einsatz
Stundenlang war die Feuerwehr am Donnerstagabend an einem Schwesternwohnheim in der Theodolindenstraße im Einsatz: In einem Keller war Feuer ausgebrochen
Brand in Schwesternwohnheim: Feuerwehr stundenlang im Einsatz
Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
Bilder: So soll die neue Ochsenbraterei aussehen
Nach 37 Jahren bekommt die Ochsenbraterei auf dem Oktoberfest ein neues Zelt. Am heutigen Mittwoch wurden die Pläne vorgestellt. 
Bilder: So soll die neue Ochsenbraterei aussehen
Wie drei Mädchen die Polizei auf die Spur einer Mega-Einbrecherbande führten
Drei Mädchen waren es, die die Münchner Polizei auf die Spur eines internationalen Einbrecherclans geführt haben. Zeitweise war die Bande womöglich für nahezu jeden …
Wie drei Mädchen die Polizei auf die Spur einer Mega-Einbrecherbande führten

Kommentare