+
Das Arbeitsamt in der Kapuzinerstraße.

Großalarm

Fehlalarm im Arbeitsamt: Putzfrau drückt Amokknopf

München - Großalarm im Arbeitsamt in der Kapuzinerstraße: Gegen 17.30 Uhr wurde der Amokknopf gedrückt, die Polizei raste mit einem Großaufgebot dorthin.

Gegen 17.30 Uhr am gestrigen Abend sah die Kapuzinerstraße vor dem Arbeitsamt schon wieder ganz normal aus. Minuten vorher raste jedoch eine Polizeistreife nach der anderen durch die Südstadt: Im Arbeitsamt war ein sogenannter Amokknopf betätigt worden; ähnlich wie in einer Bankfiliale befindet sich dieser an jedem Arbeitsplatz. 

Jedoch handelte es sich um einen Fehlalarm: die Polizei geht davon aus, dass eine Putzfrau versehentlich den Amokknopf betätigt hat.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die kleine Leandra braucht dringend Spender: „Bitte rettet unser Baby“
Die kleine Leandra braucht täglich Thrombozyten und kann nicht zurück in ihr schimmelverseuchtes Zuhause. 
Die kleine Leandra braucht dringend Spender: „Bitte rettet unser Baby“
Üble Verleumdungen: SPD-Kandidat Post erstattet Anzeige
SPD-Bundestags-Kandidat Florian Post wird in einem vorgeblich offenen Brief als untragbar verleumdet. 
Üble Verleumdungen: SPD-Kandidat Post erstattet Anzeige
Bluttat vor Neuraum: Polizei sucht weiter Messer - drei Täter gefasst
Die Polizei hat zwei weitere Täter gefasst, die verdächtigt werden, einen 31-Jährigen aus dem Raum Schongau in München mit einem Messer lebensgefährlich verletzt zu …
Bluttat vor Neuraum: Polizei sucht weiter Messer - drei Täter gefasst
550 Kilo Cannabis - Zoll zeigt zweitgrößten Marihuanafund
550 Kilogramm Marihuana hat der Zoll in einem Laster gefunden. Für die Ermittler nicht nur ein Erfolg - sondern auch Grund zur Sorge.
550 Kilo Cannabis - Zoll zeigt zweitgrößten Marihuanafund

Kommentare