+
Das Arbeitsamt in der Kapuzinerstraße.

Großalarm

Fehlalarm im Arbeitsamt: Putzfrau drückt Amokknopf

München - Großalarm im Arbeitsamt in der Kapuzinerstraße: Gegen 17.30 Uhr wurde der Amokknopf gedrückt, die Polizei raste mit einem Großaufgebot dorthin.

Gegen 17.30 Uhr am gestrigen Abend sah die Kapuzinerstraße vor dem Arbeitsamt schon wieder ganz normal aus. Minuten vorher raste jedoch eine Polizeistreife nach der anderen durch die Südstadt: Im Arbeitsamt war ein sogenannter Amokknopf betätigt worden; ähnlich wie in einer Bankfiliale befindet sich dieser an jedem Arbeitsplatz. 

Jedoch handelte es sich um einen Fehlalarm: die Polizei geht davon aus, dass eine Putzfrau versehentlich den Amokknopf betätigt hat.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Krawalle am Ostbahnhof - 50 Personen des Platzes verwiesen
Randale im Münchner Osten: Auf dem Gelände der Optimolwerke und am Ostbahnhof haben sich am Samstagmorgen tumultartige Szenen abgespielt.
Krawalle am Ostbahnhof - 50 Personen des Platzes verwiesen
München demonstriert: Für die Wissenschaft und gegen die Asylpolitik
In München sind am Samstag rund 3000 Menschen beim March for Science auf die Straße gegangen - am Sonntagmorgen demonstrierten 1500 Personen gegen die Asylpolitik.
München demonstriert: Für die Wissenschaft und gegen die Asylpolitik
Einbruchsserie: Zwei Täter auf frischer Tat geschnappt, aber ...
Panzerknacker haben in der Nacht von Freitag auf Samstag versucht, den Tresor im „Café Westend“ aufzubrechen. Zwei Täter werden gefasst - aber gibt es noch einen dritten?
Einbruchsserie: Zwei Täter auf frischer Tat geschnappt, aber ...
Radler kollidiert mit Motorradfahrer - schwer verletzt
Weil er einen Motorradfahrer übersehen hat, ist ein Rentner am Freitag in der Maxvorstadt schwer verletzt worden.
Radler kollidiert mit Motorradfahrer - schwer verletzt

Kommentare