+
Der Tunnelbau machte Sendling-West-Park attraktiver.

SPD drückt Erhaltungssatzungsgebiet durch

Mieterschutz: Keine Luxussanierungen rund um den Kiesselbach-Tunnel

  • schließen

München - Mit den Stimmen von Grünen, Linke, bürgerlicher Mitte und ÖDP drückte die SPD am Mittwoch gegen ihren Kooperationspartner CSU sowie FDP, Piraten und Alfa ein neues Erhaltungssatzungsgebiet in Sendling-Westpark durch.

Damit sollen dort Luxussanierungen verhindert werden. Im Rahmen des Tunnelbaus rund um den Luise-Kiesselbach-Platz hatte das Planungsreferat in den vergangenen Jahren eine im Vergleich zum Rest der Stadt überdurchschnittliche Modernisierungstätigkeit festgestellt. Außerdem wurden auch doppelt so viele Abgeschlossenheitsbescheinigungen beantragt – die Voraussetzung für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnraum.

Der Bezirksausschuss beantragte, den Bereich zwischen Westpark, Heckenstallerstraße und Luise-Kiesselbach-Platz zum Erhaltungssatzungsgebiet zu erklären. Die CSU meldete Bedenken an, da auch Eigenheim-Bewohner nicht mehr umbauen könnten. Die Verwaltung erklärte, Ein- und Zweifamilienhäuser seien von dem Umwandlungsverbot gar nicht betroffen.

In dem neuen Erhaltungssatzungsgebiet leben 21.700 Menschen in 12 300 Wohnungen. Der Stadtteil hat insgesamt 56.485 Bewohner. Bislang sind in den 18 Erhaltungssatzungsgebieten in der Stadt rund 214.000 Einwohner vor Luxussanierungen geschützt. 

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Leiche in München entdeckt: Polizei veröffentlicht Foto des unbekannten Toten - und hofft auf Hinweise
In München wurde ein unbekannter Toter gefunden. Die Polizei hat nun ein Foto veröffentlicht und bittet um Hinweise.
Leiche in München entdeckt: Polizei veröffentlicht Foto des unbekannten Toten - und hofft auf Hinweise
Monika Gruber beschimpft? Mega-Zoff nach Auftritt in München - weiterer Promi daran beteiligt
Mega-Zoff am Deutschen Theater in München: Monika Gruber soll vom Chef beschimpft worden sein. Auch ein weiterer bekannter Künstler ist Teil des Streits.
Monika Gruber beschimpft? Mega-Zoff nach Auftritt in München - weiterer Promi daran beteiligt
Horror im Englischen Garten: Frau (68) geht mit Hund Gassi - dann fällt Mann über sie her
In München kam es zu einer versuchten Vergewaltigung. Ein Mann griff eine Frau im Englischen Garten an. Die Polizei sucht nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise liefern …
Horror im Englischen Garten: Frau (68) geht mit Hund Gassi - dann fällt Mann über sie her
Verzweifelter Anruf: Frau hat Angst vor aggressivem Partner - dann rücken Spezialkräfte an
Großeinsatz in München: Der Anruf einer verzweifelten 27-Jährigen rief Spezialkräfte auf den Plan. Nun ermittelt die Polizei.
Verzweifelter Anruf: Frau hat Angst vor aggressivem Partner - dann rücken Spezialkräfte an

Kommentare