+
Mann läuft in München vor einem Bus vorbei (Symbolbild).

Sprengstoff-Angst

Polizei-Großeinsatz: Mann schleudert Tasche in Linienbus und flüchtet - Fahrgäste schockiert

Schock in der Buslinie 54 in München: Plötzlich stürzt ein Mann in den Bus, schleudert eine Tasche in den Fahrgastraum - und macht sich aus dem Staub. 

München/Mittersendling - Das war für die Fahrgäste ein ziemlicher Schock: Mit voller Wucht hat ein 44-jähriger Mann am späten  Sonntagabend an der Haltestelle Plinganserstraße seine Tasche in einen Bus der Linie 54 geschleudert - und ist dann verschwunden. 

Da ging wohl einigen ein Horrorszenario durch den Kopf: ein Sprengstoff-Anschlag? Auch der Busfahrer befürchtete wohl das Schlimmste und scheuchte seine rund 20 Fahrgäste kurzerhand aus dem Bus.

Polizeieinsatz im Linienbus: Beamte durchsuchen die Tasche 

Doch was die herbeigerufene Polizei München fand, als sie die Tasche später überprüfte, ist verblüffend: Nichts als Wäsche und ein paar Lebensmittel holten die Beamten aus der Tasche hervor. Warum der Mann den Passagieren einen so unnötigen Schreck eingejagt hat, ist noch unklar. 

Im Münchner Stadtviertel Neuperlach hat eine Gruppe von Jugendlichen eine Serie an Angriffen gegen einen 16-Jährigen ausgeübt.

Polizei München nimmt verdächtigen Mann fest - Strafanzeige nach Bus-Attacke

Allerdings nahm die Polizei etwa vier Stunden später einen Mann fest, den sie für dringend tatverdächtig hielt. Weil der sich auch sonst psychisch auffällig verhielt, lieferten ihn die Beamten kurzerhand in ein psychiatrisches Krankenhaus ein. 

Um eine Strafanzeige wegen der Störung öffentlichen Friedens kommt er damit aber nicht herum.

mm/tz

Die Münchnerin Angela Wolf (41) riskiert viel: Sie wandert für einen Urlaubsflirt nach Sansibar in Ostafrika aus - jetzt fallen der Frau ein paar Haken auf. Polizisten in Südhessen haben Gegenstände aus der Aservatenkammer entwendet - sie bedienten sich an Alkohol, Kosmetika und Süßigkeiten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eskalation in S-Bahn: Münchner legt plötzlich Arm um Nebenmann - dann wird es richtig brutal
Ein 18-Jähriger steigt mit seiner Freundin (15) in eine S-Bahn und setzt sich neben einen 20-Jährigen, der Musik hört. Als er ihn anfasst, eskaliert die Situation.
Eskalation in S-Bahn: Münchner legt plötzlich Arm um Nebenmann - dann wird es richtig brutal
Filmreife Verfolgungsjagd startet in München: A9-Zufahrten gesperrt - Flüchtender wirft Steinbrocken
Eine filmreife Verfolgungsjagd samt Polizeihubschrauber-Einsatz startete am Sonntagmorgen in München. Sie zog sich allerdings bis nach Mittelfranken und nahm mehrere …
Filmreife Verfolgungsjagd startet in München: A9-Zufahrten gesperrt - Flüchtender wirft Steinbrocken
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Todesursache ist bekannt - Kollegin trauert mit emotionalen Worten
Schock für die deutsche Filmwelt: Der talentierte Schauspieler Ferdinand Schmidt-Modrow ist mit nur 34 Jahren plötzlich verstorben.
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Todesursache ist bekannt - Kollegin trauert mit emotionalen Worten
Frau öffnet Wohnungstür und bemerkt Rauch - dann macht sie eine tragische Entdeckung
Im Münchner Stadtteil Feldmoching-Hasenbergl kam es am Samstagmorgen  zu einem Brand. Eine Frau rief den Notruf - für die Bewohnerin kam aber jede Hilfe zu spät.
Frau öffnet Wohnungstür und bemerkt Rauch - dann macht sie eine tragische Entdeckung

Kommentare