Mann läuft in München vor einem Bus vorbei (Symbolbild).
+
Mann läuft in München vor einem Bus vorbei (Symbolbild).

Sprengstoff-Angst

Polizei-Großeinsatz: Mann schleudert Tasche in Linienbus und flüchtet - Fahrgäste schockiert

Schock in der Buslinie 54 in München: Plötzlich stürzt ein Mann in den Bus, schleudert eine Tasche in den Fahrgastraum - und macht sich aus dem Staub. 

München/Mittersendling - Das war für die Fahrgäste ein ziemlicher Schock: Mit voller Wucht hat ein 44-jähriger Mann am späten  Sonntagabend an der Haltestelle Plinganserstraße seine Tasche in einen Bus der Linie 54 geschleudert - und ist dann verschwunden. 

Da ging wohl einigen ein Horrorszenario durch den Kopf: ein Sprengstoff-Anschlag? Auch der Busfahrer befürchtete wohl das Schlimmste und scheuchte seine rund 20 Fahrgäste kurzerhand aus dem Bus.

Polizeieinsatz im Linienbus: Beamte durchsuchen die Tasche 

Doch was die herbeigerufene Polizei München fand, als sie die Tasche später überprüfte, ist verblüffend: Nichts als Wäsche und ein paar Lebensmittel holten die Beamten aus der Tasche hervor. Warum der Mann den Passagieren einen so unnötigen Schreck eingejagt hat, ist noch unklar. 

Im Münchner Stadtviertel Neuperlach hat eine Gruppe von Jugendlichen eine Serie an Angriffen gegen einen 16-Jährigen ausgeübt.

Polizei München nimmt verdächtigen Mann fest - Strafanzeige nach Bus-Attacke

Allerdings nahm die Polizei etwa vier Stunden später einen Mann fest, den sie für dringend tatverdächtig hielt. Weil der sich auch sonst psychisch auffällig verhielt, lieferten ihn die Beamten kurzerhand in ein psychiatrisches Krankenhaus ein. 

Um eine Strafanzeige wegen der Störung öffentlichen Friedens kommt er damit aber nicht herum.

mm/tz

Die Münchnerin Angela Wolf (41) riskiert viel: Sie wandert für einen Urlaubsflirt nach Sansibar in Ostafrika aus - jetzt fallen der Frau ein paar Haken auf. Polizisten in Südhessen haben Gegenstände aus der Aservatenkammer entwendet - sie bedienten sich an Alkohol, Kosmetika und Süßigkeiten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pünktlich zum Wochenende: Stadt verhängt Isar-Badeverbot für ganz München - und gibt erstes Update
Das Wetter in München sorgte in den vergangenen Tagen für wenig Sommer-Stimmung. Doch nach dem teils heftigem Dauerregen bahnt sich die Wende an: Eine Hitze-Welle rollt …
Pünktlich zum Wochenende: Stadt verhängt Isar-Badeverbot für ganz München - und gibt erstes Update
Das Monster vom Maisfeld in München-Feldmoching ist gefasst - Er kam erst vor vier Wochen frei
Der 35-jährige Münchner soll bereits 2009 eine Frau im Auto missbraucht haben. Erst kürzlich wurde er aus der Sicherungsverwahrung entlassen - und schlug wohl prompt in …
Das Monster vom Maisfeld in München-Feldmoching ist gefasst - Er kam erst vor vier Wochen frei
München wird von Plagen heimgesucht: Wespen kosten Nerven - am See bohren sich Zerkarien in Haut von Menschen
Der Super-Sommer mit wechselhaften Bedingungen ist gut für die Natur. Das gilt jedoch auch für unliebsame Tierchen, die auf der Suche nach Nahrung vor Menschen nicht …
München wird von Plagen heimgesucht: Wespen kosten Nerven - am See bohren sich Zerkarien in Haut von Menschen
Abgedrehte Einblendung auf Münchner Bus sorgt für Verwunderung: Was lief da denn schief?
Eine absurde Einblendung auf der Anzeige eines Münchner Busses sorgt für viel Gelächter bei Jodel. Ist das echt? Und was ist da denn passiert?
Abgedrehte Einblendung auf Münchner Bus sorgt für Verwunderung: Was lief da denn schief?

Kommentare