Fürstenrieder Straße

Während eines Einsatzes: Auto kracht in einen Rettungswagen

Ein Autofahrer hat am Donnerstag einen Rettungswagen trotz Blaulicht und Horn nicht gesehen. Die beiden Autos kollidierte. Eine Person wurde verletzt.

München - Am Donnerstag gegen 16.40 Uhr, fuhr ein 29- Jähriger mit einem Rettungsdienstfahrzeug Pkw BMW auf der Waldfriedhofstraße in Sendling stadtauswärts. Der 29-Jährige war auf der Anfahrt zu einem Notarzteinsatz und verwendete dabei Blaulicht und Einsatzhorn.

Er beabsichtigte die Kreuzung zur Fürstenrieder Straße geradeaus zu überqueren. Mit in seinem Fahrzeug befand sich ein 29-jähriger Rettungsdienstpraktikant auf dem rechten Rücksitz. Zur gleichen Zeit fuhr ein 44-Jähriger aus München mit seinem Pkw Ford auf der Fürstenrieder Straße in nördliche Richtung. Der 44-Jährige beabsichtigte laut Polizei die Kreuzung zur Waldfriedhofstraße geradeaus zu überqueren. Die Ampel zeigte für ihn Grün. Der 29-jährige Fahrer fuhr mit Blaulicht und Horn bei roter Ampel in den Kreuzungsbereich ein. Der 44-Jährige erkannte das kreuzende Fahrzeug nicht rechtzeitig. 

Trotz einer Vollbremsung und Ausweichbewegung nach rechts konnte er einen Zusammenstoß nicht verhindern. Er kollidierte mit dem vorderen linken Fahrzeugeck mit dem Notarzteinsatzfahrzeug. Durch diesen Zusammenstoß wurde der 29-jährige Mitfahrer im Notarztfahrzeug leicht verletzt. Er musste mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. 

An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. Das Einsatzfahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle geschleppt werden. Zwei Fahrstreifen der Waldfriedhofstraße und ein Fahrstreifen der Fürstenrieder Straße waren für 50 Minuten gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook -Seite „Sendling – mein Viertel“.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa / Nicolas Armer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Katzenbaby versteckte sich im Motorraum: So geht es dem kleinen Nico eine Woche nach der Rettung
Einen ungewöhnlichen Fahrgast hatte ein Paar aus München: Eine Katze hat sich im Motorraum ihres Autos versteckt und ist mitgefahren. Nun durfte das Katzenbaby die …
Katzenbaby versteckte sich im Motorraum: So geht es dem kleinen Nico eine Woche nach der Rettung
Unfall vor dem Aubinger Tunnel: Sprinter rast auf Lkw - Fahrer stirbt
Vor einigen Tagen hat sich vor dem Aubinger Tunnel ein Unfall ereignet, bei dem ein Sprinter auf einen Lkw aufgefahren ist. Der Fahrer wurde dabei in seinem Fahrzeug …
Unfall vor dem Aubinger Tunnel: Sprinter rast auf Lkw - Fahrer stirbt
„Geht stehlen statt wählen“: 30 Vermummte ziehen randalierend durch Obergiesing - Zeugen gesucht
Anwohner hatten am Sonntag gemeldet, dass rund 30 vermummte Personen durch die Aignerstraße in Obergiesing zogen und Häuserwände beschmierten. Die Polizei zeigte einige …
„Geht stehlen statt wählen“: 30 Vermummte ziehen randalierend durch Obergiesing - Zeugen gesucht
S-Bahn München: Verkehrslage normalisiert sich nach Polizeieinsatz am Hauptbahnhof
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
S-Bahn München: Verkehrslage normalisiert sich nach Polizeieinsatz am Hauptbahnhof

Kommentare