+
Nächtlicher Einsatz für die Polizei in der Plinganserstraße (Symbolbild).

Attacke in München

Streit um Geld eskaliert - Küchen-Utensil wird zur Waffe

Eine Zusammenkunft von drei Personen in einer Wohnung in München-Sendling endet mit einem gewaltsamen Streit. Als Waffe kommt ein unkonventionelles Küchen-Utensil zum Einsatz.

München - Eine Zusammenkunft von drei Männern lief am Sonntag aus dem Ruder und endete mit einem Gewaltakt. Wie die Polizei berichtet, gerieten die Personen (alle haben ihren Wohnsitz in München) am 25. August in der Plinganserstraße gegen 21.30 Uhr in eine verbale Streitigkeit. Die Ursache für die Eskalation war den Ermittlungen zufolge eine Geldforderung.

In Folge der Meinungsverschiedenheit griff ein 21-Jähriger zu einer unkonventionellen Waffe und griff die beiden ebenfalls Anwesenden mit einem Cerankochfeldschaber an. Die beiden attackierten Männer hatten ein Alter von 25 bzw. 30 Jahren. Der Jüngere der beiden erlitt bei dem Angriff eine Verletzung im oberen Bereich des Arms und auch dem Älteren wurden Schnittwunden zugefügt. Hierbei handelte es sich um eine stärkere Wunde am Handgelenk, wie die Polizei weiter berichtet. Aufgrund des gewaltsamen Vorgehens riefen die Geschädigten die Münchner Ordnungsmacht.

Messerangriff in München-Sendling: Das geschieht mit dem Täter

Beide Opfer mussten daraufhin in umliegende Krankenhäuser gebracht werden, wo eine medizinische Versorgung stattfand. Der 21-jährige Täter ließ sich nach Eintreffen der Polizei umgehend festnehmen und wurde wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt. Nach dem Aufenthalt wurde der Täter wieder freigelassen, für weitere Ermittlungen ist nun die Kriminalpolizei zuständig.

Im Westen der Stadt sorgt derzeit eine Fassade des Grauens für Schrecken: Das Grusel-Szenario verschreckt Passanten.

Am Hauptbahnhof Frankfurt wurde am frühen Montagmorgen ein Zugbegleiter der Deutschen Bahn (DB) mit einem Messer angegriffen und verletzt. Der Täter ist flüchtig.

In München ist kürzlich ein verbaler Streit eskaliert. Zwei Gruppen gerieten in eine Auseinandersetzung, am Ende waren zwei Personen verletzt. Die Polizei ermittelt.

PF

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großalarm in München: Zeuge beobachtet Person, die mit Gewehr in Haus marschiert  
Schreck-Moment in München: Ein Zeuge meldet eine bewaffnete Person. Die Polizei löst Großalarm aus und durchsucht ein Wohnhaus. 
Großalarm in München: Zeuge beobachtet Person, die mit Gewehr in Haus marschiert  
Einfahrt zugeparkt: Münchner sucht Hilfe im Netz - und bekommt perfide Tipps
Einem Münchner wird seine Garageneinfahrt zugeparkt. In seiner Hilflosigkeit fragt er in der Social Media App Jodel nach, wie er mit dem Parksünder umgehen soll. Die …
Einfahrt zugeparkt: Münchner sucht Hilfe im Netz - und bekommt perfide Tipps
Studentin aus München gewinnt „The Voice of Germany“: Das waren ihre Highlights der Staffel
Claudia Emmanuela Santoso ist die Gewinnern der diesjährigen "Voice of Germany"-Staffel. Die 19-Jährige, die in München studiert bekam mit großem Abstand die meisten …
Studentin aus München gewinnt „The Voice of Germany“: Das waren ihre Highlights der Staffel
Student (23) in Heidelberg vermisst: Polizei hat schrecklichen Verdacht - und sucht trotzdem weiter
Der 23-jährige Hubertus K. aus München wird vermisst. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens hielt sich der junge Mann in Heidelberg auf. Die Suche dauert auch am Montag an.
Student (23) in Heidelberg vermisst: Polizei hat schrecklichen Verdacht - und sucht trotzdem weiter

Kommentare