Ex-1860-Präsident Dieter Schneider laut Medienbericht gestorben

Ex-1860-Präsident Dieter Schneider laut Medienbericht gestorben
+
OB Dieter Reiter nennt den Kauf des Siemens-Sportparks als „großen Gewinn“. 

Was jetzt damit passiert

Private Investoren ausgestochen: Stadt kauft Siemens-Sportpark

  • schließen

Nach einem monatelangen Tauziehen hat schließlich die Stadt München den Zuschlag für den Erwerb des Siemens-Sportpark bekommen. Dabei gab es auch andere Interessenten.

München - Gute Nachrichten für Obersendling: Die Stadt hat den Siemens-Sportpark erworben. Das Geschäft muss noch vom Stadtrat und den Unternehmensgremien abgesegnet werden. Das gilt aber als Formalie. Vorausgegangen war der Transaktion ein monatelanges Tauziehen. Denn nicht nur die Stadt hatte Interesse an dem rund 14 Hektar großen Areal an der Siemensallee. Auch private Investoren hätten sich den brachliegenden Park gerne gesichert. Die Anlage war 1959 vom damaligen Firmenchef Hermann von Siemens als Erholungs- und Betriebssportstätte gestiftet worden. 2011 entschied sich der Konzern, das Gelände abzustoßen, und kündigte den meisten auf dem Areal ansässigen Vereinen. Die Stadt war seitdem engagiert, das Gelände zu erwerben, um es für die Bürger als Naherholungsgebiet zu erhalten.

Daher freut sich Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) nun über den Vollzug. „Auch für die Sportstadt München ist das ein großer Gewinn. Deshalb war es von Anfang an mein Bestreben, diese einmalige Chance zu nutzen und den Park für die Bürger zu sichern. Mein Dank gilt allen Beteiligten, dass es gelungen ist, hier eine Einigung im Sinne der Münchner zu erzielen.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rätsel um weibliche Wasserleiche im Langwieder See
Gruseliger Fund am Samstagmorgen: Ein Fischer hat im Langwieder See eine Wasserleiche entdeckt. Die Polizei steht vor einem Rätsel. Wer ist die leblose Person?
Rätsel um weibliche Wasserleiche im Langwieder See
Anwohner kämpfen gegen Kulturhaus Milbertshofen
So geht’s nicht weiter! Das ist die Botschaft einiger Anwohner, die zur Bürgerversammlung in Milbertshofen-Am Hart gekommen sind. Ihr Ärger richtet sich gegen das …
Anwohner kämpfen gegen Kulturhaus Milbertshofen
Thomas Helmut Seehaus: Das Münchner Millionen-Buberl wird 60
Thomas Helmut Seehaus hätte eigentlich nur Helmut heißen sollen. Aber dann wurde er berühmt: Mit seiner Geburt erreichte München im Dezember 1957 die magische Zahl von …
Thomas Helmut Seehaus: Das Münchner Millionen-Buberl wird 60
Amoklauf im OEZ: Die Chronologie des Schreckens
Vor genau einem Jahr brachte der Attentäter David S. den Schrecken über München. Das ist die Chronologie der Ereignisse des 22. Juli 2016.
Amoklauf im OEZ: Die Chronologie des Schreckens

Kommentare