Lawinenabgang im Berchtesgadener Land - Großeinsatz

Lawinenabgang im Berchtesgadener Land - Großeinsatz
+
AmSpielplatz  Regenbogen gibt es Ratten - das Baureferat musste die Anlage schließen.

Dritter Spielplatz in einer Woche

Rattenbefall: Spielplatz am Westpark erneut dicht

  • schließen

München - Das Baurefereat München musste in einer Woche nun den dritten Spielplatz schließen wegen akutem Rattenbefall. Gibt es eine Plage?

Ratten-Alarm: Am Spielplatz Regenbogen am Westpark sind Nager aufgetaucht. Das Baureferat sperrte das Areal ab! Es ist bereits der dritte Spielplatz, der binnen weniger Wochen von den Schädlingen befallen ist. Mitte Juli waren Ratten an der Luisenstraße nordwestlich der Glyptothek aufgetaucht. Wenige Tage später wurde der Spielplatz auf dem Wiesn-Gelände nahe der Fischer Vroni gesperrt. Ratten-Plage in München? Nein! Es gebe zwar eine Häufung, sagt ein Sprecher des Umweltreferates. „Aber wir haben keine Hinweise auf Hotspots.“ Von einem generellen Problem könne keine Rede sein.

Grund für den Befall am Westpark: „Im Sommer sind mehr Menschen draußen unterwegs, die auch mehr Essensreste zurücklassen“, sagt der Sprecher. Ein Apfelbutzen reiche schon aus – selbst das diene Ratten als Nahrung. „Wir weisen daher darauf hin, Essensreste mitzunehmen oder im Abfalleimer zu entsorgen.“ Die würden regelmäßig geleert.

Die Sperrung der Spielplätze erfolge aus Vorsicht. „Wir wollen nicht, dass Kinder mit den Hinterlassenschaften der Ratten in Kontakt kommen.“ Zur Bekämpfung der Tiere werden nun kleine Boxen mit Giftköder ausgelegt. Der enthält Bitterstoffe, andere Tiere – oder auch Menschen – würden ihn sofort ausspucken. Und zu erreichen sei der Köder ohnehin schwer: „Man kann nicht in die Box reingreifen.“

Wenn die städtischen Kontrolleure feststellen, dass das Gift nicht mehr angetastet wird, wird von einem Ende der Rattenpopulation ausgegangen. Dann werde der Spielplatz wieder freigegeben. Bis dahin können je nach Befall zwischen drei und fünf Wochen vergehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Heute fährt die 18 bis ...“: Schwarzfahrt ins Gefängnis
„Bei Schwarzfahrern sehen wir rot und Sie zahlen 60 Euro!“ Der einprägsame Slogan der Deutschen Bahn stieß bei dieser Frau wohl auf taube Ohren: Fünfmal in zwei Tagen …
„Heute fährt die 18 bis ...“: Schwarzfahrt ins Gefängnis
münchen.tv: Hier sehen Sie das Oktoberfest 2017 heute im Live-Stream
München - Hier finden Sie heute den Live-Stream von münchen.tv vom Oktoberfest 2017 aus dem Hofbräu-Zelt. DIE Kult-Sendung zur Wiesn ist zurück.
münchen.tv: Hier sehen Sie das Oktoberfest 2017 heute im Live-Stream
Tag 6 des Oktoberfests: Hunger? Das ist Geheimnis des günstigsten Wiesn-Hendls
Tag 6. Wir befinden uns in der ersten Woche des Oktoberfests 2017. Heute Morgen musste die Wiesn-Feuerwehr einen spektakulären Brand löschen. Unsere Reporter sind für …
Tag 6 des Oktoberfests: Hunger? Das ist Geheimnis des günstigsten Wiesn-Hendls
Anfall am Steuer: Fahrer rammt Pkw und kracht in Wartebereich  
Nachdem er am Steuer plötzlich einen epileptischen Anfall bekommen hat, gibt ein 58-Jähriger Münchner unkontrolliert Gas - und rast in einen Wartebereich für Fußgänger. …
Anfall am Steuer: Fahrer rammt Pkw und kracht in Wartebereich  

Kommentare