Mit Pistole und maskiert

Raubüberfall auf Internetcafé: Zufall führt Polizei zu Tätern

Die Polizei hat zwei 17-jährige Münchner geschnappt, die im Februar maskiert und mit Pistolen bewaffnet ein Internetcafé überfallen haben sollen. Durch Zufall kamen sie ihnen auf die Schliche. 

München - Die Kriminalpolizei hatte einen der 17-jährigen Münchner festgenommen, weil er bei einem Wiesnbesuch einen Gast beraubt haben soll. Bei den weiteren Ermittlungen kam heraus, dass der junge Mann auch den Überfall auf das Internetcafé begangen hat. So berichtet es die Polizei in ihrem aktuellen Pressebericht.

Der Münchner zeigte sich geständig und machte außerdem Angaben zu einem Mittäter - ebenfalls 17, ebenfalls Münchner. Auch den zweiten Tatverdächtigen nahmen die Beamten fest.

Den beiden wird vorgeworfen, im Februar maskiert und mit Pistolen bewaffnet ein Internetcafé in der Albert-Roßhaupter-Straße in Untersendling überfallen zu haben. Sie entwendeten Bargeld und Zigaretten, danach flüchteten sie. Verletzt wurde bei der Tat niemand.

kg

Nachrichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf unserer Facebookseite „Sendling - mein Viertel“.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Münchner zahlt 60 Euro, weil er seine Freundin bis zum Gleis bringt: OB Reiter will Regel abschaffen
Ein Freund, der seine Freundin verabschieden will - und dafür 60 Euro blecht und viele weitere Geschichten. Der MVV sorgte jüngst wieder für viel Unverständnis. Jetzt …
Münchner zahlt 60 Euro, weil er seine Freundin bis zum Gleis bringt: OB Reiter will Regel abschaffen
S-Bahn: Technische Störung am Hirschgarten - Verspätungen auf der Stammstrecke
Viele Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie über alle News zur Münchner …
S-Bahn: Technische Störung am Hirschgarten - Verspätungen auf der Stammstrecke
AfD-Vize-Fraktionschefin wird aus Münchner Bar geschickt - und bekommt 10 Euro
Die bayerische AfD-Frontfrau Katrin Ebner-Steiner wollte in einer bekannten Münchner Bar Essen gehen. Die Seeforelle mit Ingwer-Gurken blieb ihr verwehrt. Dafür gab‘s 10 …
AfD-Vize-Fraktionschefin wird aus Münchner Bar geschickt - und bekommt 10 Euro
Mann in München geblitzt, aber er muss nicht blechen - Klappt das auch bei anderen Autofahrern?
Eine Regel, die eigentlich immer für alle zählt: Wer rast, der muss zahlen. Doch die Polizei machte bei einem Fahrer in München jetzt eine Ausnahme. Klappt das auch bei …
Mann in München geblitzt, aber er muss nicht blechen - Klappt das auch bei anderen Autofahrern?

Kommentare