+

Eichendorffplatz wird neu bepflanzt

Sendling: Ersatz für kranke Rosskastanien

Am Eichendorffplatz in Sendling werden neue Bäume gepflanzt. Seit einigen Jahren breitet sich an den dortigen Rosskastanien ein Schadpilz aus. Ursache ist ein europaweit verbreitetes Bakterium.

München - Ein wirksames Gegenmittel gibt es nicht. Der Befall zeigt sich durch Risse und dunkle Flecken auf der Rinde. In den vergangenen Jahren mussten bereits mehrere Bäume entfernt werden. Auch junge Rosskastanien zeigen nach kurzer Zeit die Symptome. 

Das Baureferat hat aus diesem Grund mit dem Bezirksausschuss ein Konzept erarbeitet, nach dem der Platz neu bepflanzt wird. Die Rosskastanien werden durch widerstandsfähige Eichen ersetzt. Der Bereich der Spielplätze wird durch Vogelkirschen mit ihrer auffälligen Blüte im Frühjahr und den warmen Blattfarben im Herbst aufgewertet. Insgesamt wird es am Eichendorffplatz zehn Bäume mehr geben als bislang. Der Austausch erfolgt sukzessive – je nach Krankheitsfortschritt der Rosskastanien – über mehrere Jahre. Ab 30. Januar werden von den noch 23 an dem Platz vorhandenen Rosskastanien 13 mit eindeutigen Krankheitssymptomen entfernt. 

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unmoralische Wohnungs-Anzeige in München: Zahlreiche Frauen melden sich - obwohl es einen Haken gibt
Für den Einzug in eine Wohnung in München erwartet der Vermieter eine intime Gegenleistung - und er hat damit auch noch Erfolg. Das steckt hinter der Anzeige.
Unmoralische Wohnungs-Anzeige in München: Zahlreiche Frauen melden sich - obwohl es einen Haken gibt
Schaf bringt Drillinge zur Welt - und das auf einem Dach mitten in München
Seit eineinhalb Jahren leben Schafe auf einem Dach in München. Jetzt hat eines der Tiere im Werksviertel besonderen Nachwuchs bekommen.
Schaf bringt Drillinge zur Welt - und das auf einem Dach mitten in München
Münchner Fitness-Legende trifft traurige Entscheidung: „Will dieses Spiel nicht mehr mitspielen“
„Pumping Ercan“ muss sein beliebtes Fitness-Studio im Dreimühlenviertel schließen. Die Suche nach einer neuen Location hat der 46-Jährige entnervt abgebrochen.
Münchner Fitness-Legende trifft traurige Entscheidung: „Will dieses Spiel nicht mehr mitspielen“
Münchens wohl bekannteste Brüder suchen eine neue Heimat
Die Öhlschläger-Zwillinge sind das wohl bekannteste Brüderpaar Münchens. Jetzt suchen die beiden schrägen Vögel eine neue Wohnung.
Münchens wohl bekannteste Brüder suchen eine neue Heimat

Kommentare