+
Brudermühltunnel (Symbolfoto).

Flucht im Brudermühltunnel

Tempo 160 auf Mittlerem Ring: Polizei stellt Raser mit Trick

Als eine Polizei-Streife einen Motorradfahrer auf dem Mittleren Ring stoppen wollten, beschleunigte der Biker erst richtig.

Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit überholte ein schwarzes Motorrad, laut Polizeibericht, ein ziviles Einsatzfahrzeug am Mittwoch gegen 23 Uhr im Brudermühltunnel.

Als die Beamten den Motorradfahrer auf seiner Suzuki stoppen wollten, beschleunigte der Biker sein Motorrad teilweise auf Tempo 160 km/h. Im Brudermühltunnel sind allerdings nur 60 km/h erlaubt.

Bei seiner Flucht überfuhr der Motorradfahrer (29) mehrere rote Ampeln. „Nur durch ein Wunder kam es dabei nicht zu einem Unfall“ heißt es im Polizeibericht.

So stellte die Polizei den Raser

Da der Motorradfahrer durch seine unverantwortliche Fahrweise auch noch Fußgänger in Gefahr brachte, mussten die Beamten die Verfolgung abbrechen. Der Motorrad-Raser konnte über einen durch Poller abgesperrten Gehweg zunächst entkommen.

Doch da den Beamten das Kennzeichen bekannt war, fuhren sie zum Wohnort des Fahrzeughalters. 

Nach kurzer Zeit ging der Motorradfahrer seelenruhig an den Polizeibeamten vorbei. Der 29-Jährige hatte seine Suzuki in einer Tiefgarage abgestellt. Da der Motor des Motorrades und der Helm noch warm waren, konnte der Raser nicht mehr leugnen, dass er der Fahrer war. 

Das droht dem Motorrad-Rowdy

Den Suzuki-Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Außerdem wurde das Motorrad abgeschleppt. Der Helm und der Führerschein wurden beschlagnahmt. 

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gestüts-Pläne: Unternehmer plant spektakulären Reitstall
Das einst imposante Gestüt Ludwigsfeld liegt seit Jahrzehnten brach. Nun will ein Münchner Unternehmer dort eine spektakuläre Reitstall-Anlage errichten. Teils sollen …
Gestüts-Pläne: Unternehmer plant spektakulären Reitstall
Circus Roncalli kommt nach München - und wir verraten, wohin
Manege frei für den Circus Roncalli in München! Ab 7. Oktober gastiert der Circus Roncalli mit seiner Jubiläumsshow auf dem Areal des Kreativquartiers. 
Circus Roncalli kommt nach München - und wir verraten, wohin
Der Hilferuf einer Uroma
Eine Kleinanzeige, oft sind das nur zwei knappe Zeilen. Doch hinter ihnen verbirgt sich manch spannende Geschichte. Zum Beispiel die einer Uroma, die bei dem Versuch …
Der Hilferuf einer Uroma
Vorab-Einblick: So sieht‘s am neuen Sendlinger Tor aus 
In einem sogenannten Musterraum testen Mitarbeiter der Münchner Verkehrsgesellschaft die Materialien für die neue U-Bahn-Haltestelle. 
Vorab-Einblick: So sieht‘s am neuen Sendlinger Tor aus 

Kommentare