+
Die Westtangente soll am 14. Dezember beschlossen werden.

Westtangente in München

Was sich alles ändert: Die tz erklärt die neue Tramlinie

  • schließen

München - Eine Gleis-Trasse soll künftig vom Romanplatz bis zur Aidenbachstraße führen. Die tz erklärt, was sich dadurch ändert.

Die Tram-Westtangente kommt! Wie berichtet hat am Dienstag die Rathaus-CSU erklärt, der neuen Trasse vom Romanplatz bis zur Aidenbachstraße zustimmen zu wollen

Zum Vergrößern auf das Kästchen rechts oben klicken.

Die Christsozialen hatten gegenüber der ursprünglichen Planung diverse Modifizierungen vorgeschlagen. Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) hat nun die meisten davon in ihre Pläner aufgenommen. Die tz erklärt hier, was sich ändert und wie das die Bürger tangiert - orientieren können Sie sich an der Grafik rechts und den jeweiligen Punkten unten:

1 Boschetsrieder Straße: Sie erhält eine eigene Linksabbiegespur in die Höglwörther Straße.

2 Haupteingang Waldfriedhof: Die Unterführung bleibt, dafür fallen 30 Parkplätze weg.

3 Autobahn-Unterführung: Es bleiben zwei Fahrspuren in jede Richtung

4 Fürstenrieder Straße: Der Fußweg bleibt 2,50 Meter breit, außerdem werden die Längsparkplätze erhalten.

5 Fürstenrieder-/Ehrwalder Straße: Die beiden U-Bahn-Aufgänge werden verlegt – wegen der Linksabbiegerspur. Das kostet rund drei Millionen Euro.

6 Fürstenrieder Straße: Die Linienbusse werden nicht über die Tramtrasse geführt. Das wollte die CSU – wegen der Rückstaus. Die MVG ließ sich aber nicht drauf ein, hätte so auf Rasengleise verzichten müssen. Nun soll es – so weit möglich – Busbuchten geben.

7 Gotthardstraße: Der U-Bahn-Zugang auf der Nord-West-Seite von der Fürstenrieder Straße in die Gotthardstraße wird verlegt, damit die Linksabbiegespur von der Fürstenrieder Straße erhalten bleibt. Der U-Bahn-Zugang auf der Süd-Ost-Seite bleibt unverändert.

8 Agnes-Bernauer-Straße: Die Linksabbiegemöglichkeit in die Agnes-Bernauer-Straße bleibt bestehen.

9 Laimer Platz: Die Rechtsabbiegespur von Süden her kommend aus der Fürstenrieder- in die Landsberger Straße quert nun die Strecke östlich der Trasse.

10 Wendeschleife: Die Wendeschleife am Laimer Kreisel könnte kommen – oder auch nicht. Die MVG sieht sie wohl nicht als zwingend an.

11 Wotanstraße/Kemnatenstraße/Gaßnerstraße: Die wegfallenden Parkplätze entlang der Strecke werden kompensiert. Denkbar ist eine neue Anwohnerparkgarage.

Am 14. Dezember soll die Entscheidung pro Tram fallen – einem Wunschprojekt der SPD. Die Opposition wirft der CSU schon geraume Zeit vor, die Pläne zu verschleppen. Und auch die jetzige Ankündigung ärgert Grünen-Chefin Gülseren Demirel: „Einen Grundsatzbeschluss hatten wir schon vor Jahren, was wir nun brauchen, wäre eine Umsetzung.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heart Rock – das Heart Sommerfest
Am kommenden Dienstag feiert das Heart fulminant sein Sommerfest und bringt eine gute Portion Rock’n’Roll an den Lenbachplatz.
Heart Rock – das Heart Sommerfest
Neues Buch zeigt Bilder aus der alten Au 
Die Au, wie man sie sich heute kaum noch vorstellen kann: Die Neuauflage „Bilder aus der alten Au“ zeigt eindrucksvolle Dokumente der Vergangenheit. 
Neues Buch zeigt Bilder aus der alten Au 
Regine Sixt lässt auch heuer ihre Damen-Wiesn ausfallen
Vergangenes Jahr hatte Mietwagen-Unternehmerin Regine Sixt ihre traditionelle Damen-Wiesn im Marstallzelt nach 25 Jahren ausfallen lassen. Wegen Sicherheitsbedenken. …
Regine Sixt lässt auch heuer ihre Damen-Wiesn ausfallen
Prince Charles und sein Gefolge suchen ein Zuhause
Prince Charles und sein Gefolge bringen seit geraumer Zeit Leben ins Münchner Tierheim – nicht zuletzt wegen der Lautstärke, die sie mitunter entwickeln. Mehr als 20 …
Prince Charles und sein Gefolge suchen ein Zuhause

Kommentare