+
Schwerer Unfall auf der Lindwurmstraße.

Aufwendige Bergung

Zwei Verletzte bei Zusammenstoß auf Lindwurmstraße 

Bei einem schweren Unfall auf der Lindwurmstraße sind am Sonntagabend zwei Menschen verletzt worden. Wie es zu dem Zusammenstoß kam, war zunächst unklar.

Der Fahrer eines VW Golf musste von der Feuerwehr aus seinem Wagen befreit werden. Dazu trennten die Helfer das Dach des Fahrzeuges ab. Der Mann wurde mit mittelschweren Verletzungen in eine Klinik gebracht, wie die Feuerwehr am Abend mitteilte. Die Fahrerin der Audi Q7 erlitt leichte Verletzungen und kam ebenfalls in ein Krankenhaus. Die Lindwurmstraße musste wegen der aufwendigen Bergung vorübergehend in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tag 4 auf dem Oktoberfest: Vom Standesamt ins Festzelt - auch das ist die Wiesn
Die erste Woche des Oktoberfests 2017 läuft. Mal schauen, welche Promis uns begegnen und welches Zelt als erstes wegen Überfüllung schließt. Im Live-Ticker verpassen Sie …
Tag 4 auf dem Oktoberfest: Vom Standesamt ins Festzelt - auch das ist die Wiesn
münchen.tv: Hier sehen Sie das Oktoberfest 2017 heute im Live-Stream
München - Hier finden Sie heute den Live-Stream von münchen.tv vom Oktoberfest 2017 aus dem Hofbräu-Zelt. DIE Kult-Sendung zur Wiesn ist zurück.
münchen.tv: Hier sehen Sie das Oktoberfest 2017 heute im Live-Stream
Pater Paul Schäfersküpper segnet das Museumszelt
Am Dienstag hat Schausteller-Pater Dr. Paul Schäfersküpper das Museumszelt auf der Oidn Wiesn auf dem Oktoberfest 2017 gesegnet.
Pater Paul Schäfersküpper segnet das Museumszelt
S-Bahn: Probleme auf der Stammstrecke behoben
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen auf Münchens S-Bahn-Linien. Am Dienstagnachmittag gab es eine Störung auf der Stammstrecke. 
S-Bahn: Probleme auf der Stammstrecke behoben

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion