+
Unfall

Unfall in Mittersendling

Mann (32) hat Anfall am Steuer – vier Personen verletzt

Er fuhr ungebremst in das Auto vor ihm: Ein Mann (32) verlor in Mittersendling die Kontrolle über seinen Wagen – und verletzte damit sich und drei weitere Menschen.

München – Am Donnerstag (28. Juni) gegen 13.10 Uhr fuhr ein 32- Jähriger mit seinem VW die Brudermühlstraße entlang. An der Kreuzung zur Plinganserstraße wollte er nach links abbiegen. Doch plötzlich verlor er die Kontrolle über den Wagen.

Nach Angaben der Polizei konnte es auf Grund einer Vorerkrankung zu dem plötzlichen Anfall kommen. Dabei fuhr der 32-Jährige auf die vor ihm fahrenden Pkw ungebremst auf. Insgesamt drei Wagen wurden durch den VW aufeinander aufgeschoben. 

In der Nähe der Kreuzung Brudermühlstraße und Plinganserstraße kam es zu dem Unfall.

Unfall in Mittersendling: Fahrer verletzt drei Personen

Vier Menschen wurden dabei leicht verletzt: Ein 32-Jähriger, ein 66-Jähriger und ein 37-Jähriger Pkw-Fahrer sowie der Verursacher. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 45.000 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen um den Unfallort. 

Bei ihrer Tour durch Europa kam ein Ehepaar mit ihrem Luxusschlitten von der Straße ab und verursachte 10.000 Euro Sachschaden. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

S-Bahn München: Notarzt-Einsatz am Stachus - Verspätungen auf der Stammstrecke
Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es auch Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie hier im News-Ticker.
S-Bahn München: Notarzt-Einsatz am Stachus - Verspätungen auf der Stammstrecke
Kleinkind erobert ganzes Zelt auf dem Oktoberfest - Gänsehaut-Moment auf Video
Das Oktoberfest 2019 dürfte vor allem für einen kleinen Wiesn-Besucher zu einem unvergesslichen Erlebnis geworden sein. Ein Video zeigt den bewegenden Moment. 
Kleinkind erobert ganzes Zelt auf dem Oktoberfest - Gänsehaut-Moment auf Video
Streit zwischen Paar (66 und 27 Jahre) eskaliert - Polizisten bringen Baby in Sicherheit
Die Polizei in München wurde zum Beziehungsstreit eines 66-Jährigen und seiner Freundin (27) gerufen. Beide waren betrunken. Die Beamten fanden einen Säugling.
Streit zwischen Paar (66 und 27 Jahre) eskaliert - Polizisten bringen Baby in Sicherheit
Münchner Polizei stoppt Hochzeitskorso mit 70 Fahrzeugen - einige bleiben uneinsichtig
Ein geplanter Hochzeitskorso mit etwa 70 Fahrzeugen hat in München für einen großen Polizeieinsatz gesorgt. Während der Brautvater sich einsichtig zeigte, waren andere …
Münchner Polizei stoppt Hochzeitskorso mit 70 Fahrzeugen - einige bleiben uneinsichtig

Kommentare