Jetzt ermittelt der Staatsanwalt

15-Jähriger fährt mit Auto ins Rotlichtviertel - und begeht verhängnisvollen Fehler

Den Schlaf seiner Mutter nutzte ein 15-Jähriger am Samstag, als er gegen 1.30 Uhr die Fahrzeugschlüssel des Pkw schnappte und losfuhr. Sein Ziel: das Münchner Rotlichtviertel. Dort beging er allerdings einen verhängnisvollen Fehler.

Er begab sich zu den bekannten Rotlichtörtlichkeiten in München und fuhr dort auf und ab. Dort machte er die Polizei dann mehr oder weniger selbst auf sich aufmerksam. Er fiel einer Streife der Polizeiinspektion 41 (Laim) auf, nachdem er den Streifenwagen mit der Lichthupe mehrmals angeleuchtet hatte und über eine Kreuzung fuhr, wobei er dabei einem anderen Verkehrsteilnehmer die Vorfahrt nahm. 

Nachdem er von den Polizeibeamten gestoppt wurde, gab er zu, ohne das Wissen seiner Mutter die Fahrzeugschlüssel an sich genommen zu haben und eine Spritztour ins Rotlichtmilieu gemacht zu haben. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der 15-Jährige wieder seiner Mutter übergeben. Gegen ihn wird wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tür blockiert: Aggressive Männer behindern Abfahrten von ICE und Nachtzug 
Zwei Männer blockierten am Wochenende die Abfahrten von zwei Fernzügen. Die Gründe sind unklar. 
Tür blockiert: Aggressive Männer behindern Abfahrten von ICE und Nachtzug 
Starnberger spuckt in S6 ständig auf den Boden – seine Erklärung ist seltsam
Ein 19-Jähriger hat in der S6 ständig auf den Boden gespuckt, obwohl ein uniformierter Beamter (35) der Bundespolizei in der Nähe saß und das mitkriegte. 
Starnberger spuckt in S6 ständig auf den Boden – seine Erklärung ist seltsam
Total betrunken: Olchinger (47) schlägt Ehefrau und will sie ins Gleis stoßen
Völlig betrunken ist ein Olchinger (47) am Pasinger Bahnhof auf seine Frau losgegangen und hat sogar versucht, sie ins Gleis zu stoßen. Nur ein Polizeihund konnte den …
Total betrunken: Olchinger (47) schlägt Ehefrau und will sie ins Gleis stoßen
Wurde Feuer im Keller absichtlich gelegt? Polizei sucht Zeugen
Es ist nicht auszuschließen, dass jemand absichtlich das Feuer in einem Keller eines Appartementwohnhauses in der Zwillingstraße gelegt hat. Ein technischer Defekt sei …
Wurde Feuer im Keller absichtlich gelegt? Polizei sucht Zeugen

Kommentare