+
Der „T-Rex“. Der artige Fahrzeuge sind auf öffentlichen Flächen nicht gestattet. 

Verbotenes Kinderfahrzeug

Schülerin (10) und ihr „T-Rex“ lösen Polizeieinsatz aus

Weil Anwohner sich über Lärm im Heckenstallerpark beschwerten, rückte die Polizei aus. Was sie vorfinden, erstaunt die Beamten ziemlich.

München - Zu dem Einsatz wurden die Streifenbesatzung der Polizeiinspektion 15/Sendling am Sonntag, 15. Oktober 2017, gegen 15.45 Uhr in den Heckenstallerpark gerufen.  

Eine 10-jährige Sendlinger Schülerin veranstaltet dort einen ziemlichen Lärm mit einem sogenannten Pocket-Quad für Kinder mit der Modellbezeichnung „T-Rex“.

Das Gefährt hatte sie von ihren Eltern geschenkt bekommen und nutzte die sommerlichen Temperaturen für eine Testfahrt des benzinmotorangetriebenen Fahrzeugs mit immerhin 50 ccm und geschätzten 30-40 km/h Höchstgeschwindigkeit. Anwohner beschwerten sich bei der Polizei über den ohrenbetäubenden Lärm des Gefährts im Park.

Die Polizei weist bei der Gelegenheit daraufhin hin, dass derartige Fahrzeuge ohne Zulassung, Versicherung und Fahrerlaubnis auf öffentlichen Flächen nicht benutzt werden dürfen. Für Kinder bestehe bei der Nutzung derartiger Gefährte eine nicht zu unterschätzende Unfallgefahr, heißt es. 

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Filialen en masse, Nahverkehr, nachts tote Hose: Das soll sich in der Innenstadt ändern
Touristen aus aller Welt lieben unsere Innenstädte. Die Deutschen selbst aber finden ihre Stadtzentren zunehmend unattraktiv, wie jetzt eine Erhebung zeigt. Auch in …
Filialen en masse, Nahverkehr, nachts tote Hose: Das soll sich in der Innenstadt ändern
Neues Fünf-Sterne-Plus-Hotel und viel mehr: Abriss in Altstadt ist Start für Mega-Projekt
An der Prannerstraße wird ab jetzt kräftig umgebaut. Mit dem Abriss des Siebziger-Jahre-Hauses startet ein Mega-Projekt, das München unter anderem ein …
Neues Fünf-Sterne-Plus-Hotel und viel mehr: Abriss in Altstadt ist Start für Mega-Projekt
Gleich dreimal in München: Lidl geht bei Filialen völlig neuen Weg
In München herrscht Flächenknappheit. Das ist auch Lidl nicht entgangen. Deshalb geht der Konzern in der Stadt nun neue Wege. Drei Filialen sind vorerst in Planung.
Gleich dreimal in München: Lidl geht bei Filialen völlig neuen Weg
Mietpreise steigen weiter an: So teuer ist Wohnen in München und Umgebung
Sie steigen und steigen und steigen. Die neueste Studie zu Mietpreisen in München und dem Umland offenbart neue Rekordzahlen. Besserung ist einem Experten zufolge nicht …
Mietpreise steigen weiter an: So teuer ist Wohnen in München und Umgebung

Kommentare