+
Der „T-Rex“. Der artige Fahrzeuge sind auf öffentlichen Flächen nicht gestattet. 

Verbotenes Kinderfahrzeug

Schülerin (10) und ihr „T-Rex“ lösen Polizeieinsatz aus

Weil Anwohner sich über Lärm im Heckenstallerpark beschwerten, rückte die Polizei aus. Was sie vorfinden, erstaunt die Beamten ziemlich.

München - Zu dem Einsatz wurden die Streifenbesatzung der Polizeiinspektion 15/Sendling am Sonntag, 15. Oktober 2017, gegen 15.45 Uhr in den Heckenstallerpark gerufen.  

Eine 10-jährige Sendlinger Schülerin veranstaltet dort einen ziemlichen Lärm mit einem sogenannten Pocket-Quad für Kinder mit der Modellbezeichnung „T-Rex“.

Das Gefährt hatte sie von ihren Eltern geschenkt bekommen und nutzte die sommerlichen Temperaturen für eine Testfahrt des benzinmotorangetriebenen Fahrzeugs mit immerhin 50 ccm und geschätzten 30-40 km/h Höchstgeschwindigkeit. Anwohner beschwerten sich bei der Polizei über den ohrenbetäubenden Lärm des Gefährts im Park.

Die Polizei weist bei der Gelegenheit daraufhin hin, dass derartige Fahrzeuge ohne Zulassung, Versicherung und Fahrerlaubnis auf öffentlichen Flächen nicht benutzt werden dürfen. Für Kinder bestehe bei der Nutzung derartiger Gefährte eine nicht zu unterschätzende Unfallgefahr, heißt es. 

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwischenzeitlich Verzögerungen bei S 1 wegen Gegenstand in Oberleitung - Probleme bei S 7
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem …
Zwischenzeitlich Verzögerungen bei S 1 wegen Gegenstand in Oberleitung - Probleme bei S 7
Brand nahe Allianz Arena schreckt vor Anpfiff Fans auf - Foto zeigt Rauchwolke
Rauchwolken in Fröttmaning! Qualm in der Nähe der Allianz Arena hat am Mittwochabend viele Anwohner und Fans aufgeschreckt. Was war da los?
Brand nahe Allianz Arena schreckt vor Anpfiff Fans auf - Foto zeigt Rauchwolke
Bosnier rechnet nicht damit, dass Polizist Kroatisch spricht - mit bösen Folgen
Da staunten sowohl Beamten als auch der Bosnier, den sie aufgehalten hatten: Der telefoniert auf Kroatisch mit seiner Frau, ahnt aber nicht, dass der Polizist jedes Wort …
Bosnier rechnet nicht damit, dass Polizist Kroatisch spricht - mit bösen Folgen
Pendelverkehr, Umleitungen und Co: So ungemütlich wird es mit der MVG in den nächsten Wochen
Mehrere hundert Millionen Menschen nutzen jährlich die Münchner Verkehrsbetriebe. Bei dem ständigen Ein- und Aussteigen nutzt sich offenbar so einiges ab. In den …
Pendelverkehr, Umleitungen und Co: So ungemütlich wird es mit der MVG in den nächsten Wochen

Kommentare