+
Die Feuerwehr musste das Dach des Audis entfernen.

Drei Verletzte nach Unfall

Tiguan rammt Audi: Beifahrerin in Wagen eingeklemmt

Als ein Autofahrer in der Nacht zum Sonntag die Garmischer Straße mit seinem Audi A6 überqueren wollte, kam es zu einem Unfall, der drei Verletzte forderte.

München - Sonntagnacht war ein Audi-Fahrer auf der Ehrwalder Straße unterwegs. An der Kreuzung mit der Garmischer Straße wollte er sie überqueren - doch dabei kam es zu einem Zusammenstoß. Gleichzeitig war nämlich auf der Garmischer Straße in nördlicher Richtung fahrend eine 34-Jährige mit ihrem VW Tiguan unterwegs.

Die Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und traf den Audi im hinteren Bereich. Die Wucht des Aufpralls war laut Feuerwehr so stark, dass sich die Türen der Beifahrerseite des A6 nicht mehr öffnen ließen.

Beide Autos erlitten Totalschaden.

Während der Fahrer und seine Mitfahrerin, die hinter ihm saß, auf der Fahrerseite aussteigen konnten, musste die Feuerwehr die Beifahrerin befreien, die im Font des Wagens eingeschlossen war. Die Feuerwehr entfernte dazu die beiden Türen auf der Beifahrerseite sowie das Dach. Beide Frauen wurden leicht verletzt und in Münchner Kliniken gebracht. 

Die Fahrerin des Tiguans erlitt ebenfalls leichte Blessuren, ihr dreijähriges Kind blieb nach ersten Informationen unverletzt. Sie wurden auf die nahe gelegene Polizeiinspektion gebracht und dort erstversorgt, später wurden auch sie für weitere Untersuchungen in eine Klinik gebracht. 

An den beiden Autos entstand Totalschaden, außerdem wurde der Unfallbereich für etwa eineinhalb Stunden gesperrt.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Taxi und Ford stoßen zusammen: Notrufsystem verständigt Einsatzkräfte blitzschnell 
Am frühen Samstagmorgen kam es in der Lindwurmstraße zu einem Unfall zwischen einem Taxi und einem Ford. Drei Personen wurden verletzt. 
Taxi und Ford stoßen zusammen: Notrufsystem verständigt Einsatzkräfte blitzschnell 
Truderinger Träume: So könnte der Ortskern schon in vier Jahren ausgehen
Was wird aus Trudering? Das Baureferat hat nun Pläne vorgestellt, wie der Ortskern in vier Jahren aussehen könnte. 
Truderinger Träume: So könnte der Ortskern schon in vier Jahren ausgehen
„Auf der Isar geht‘s schon zu wie auf der A95“: Schlauchboot-Verbot droht
Das Wasser plätschert, am Ufer ziehen die Bäume vorüber – es ist schon ein traumhaftes Erlebnis, so eine Schlauchbootfahrt auf der Isar.
„Auf der Isar geht‘s schon zu wie auf der A95“: Schlauchboot-Verbot droht
38-Jähriger fotografiert Frau in der S-Bahn unter den Rock - Zeugen greifen ein
Ein Mann in der S-Bahn fotografierte einem weiblichen Fahrgast unter den Rock. Ein Zeuge entlarvte den Spanner jedoch.
38-Jähriger fotografiert Frau in der S-Bahn unter den Rock - Zeugen greifen ein

Kommentare