1. Startseite
  2. Lokales
  3. München
  4. Stadt München

14-Jähriger beim Skispringen in Oberstdorf tödlich verunglückt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kempten - Ein 14 Jahre alter Niederländer ist beim Skispringen am Freitag in Oberstdorf (Landkreis Oberallgäu) tödlich verunglückt. Der Schüler eines Sportinternats sei beim Training gestürzt, teilte die Polizei in Kempten mit.

Beim Übungsspringen mit Weiten zwischen 50 und 60 Metern stürzte er bei der Landung und streifte zweimal eine Bande. Der bewusstlose 14-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er kurze Zeit später starb. Seit einem halben Jahr war er den Angaben zufolge Mitglied des Skiclubs Oberstdorf und lebte im dortigen Sportinternat. Er hatte diesen Winter bereits über 100 Sprünge absolviert.

Auch interessant

Kommentare