1. Startseite
  2. Lokales
  3. München
  4. Stadt München

18-Jähriger bei Raubüberfall mit Axt am Kopf verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bamberg - Bei einem Raubüberfall in einer Wohnung in Bamberg ist am Samstagabend ein 18-Jähriger mit einer Axt verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag in Bamberg berichtete, trat eine Gruppe von acht Tätern die Tür der Wohnung in Bamberg ein.

In der Wohnung drohten sie zunächst, der Mutter des 26-jährigen Wohnungsinhabers mit der Axt den Kopf abzuschlagen. Anschließend griffen sie den 18-jährigen Freund ihres Sohnes an und fügten ihm mit dem stumpfen Ende der Axt am Kopf eine Platzwunde zu. Die Täter erbeuteten Bargeld, einen Computermonitor und ein Handy, bevor sie flüchteten.

Vier von ihnen im Alter von 17 bis 23 Jahren wurden bereits festgenommen, die anderen vier werden noch gesucht. Die genaueren Hintergründe für den Raubüberfall sind bislang unklar.

Auch interessant

Kommentare