Fahndungscomputer schlägt Alarm:

23-Jähriger mit Vorstrafenregister kehrt reumütig zurück

München - Ein 23-Jähriger mit längerem Vorstrafenregister ist reumütig nach Deutschland zurückgekehrt, um seine Haft anzutreten.

„Gegen den Deutschen lagen insgesamt 17 Fahndungsmaßnahmen vor: zwei Haftbefehle und 15 Aufenthaltsermittlungen“, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Bei seiner Einreise im Münchner Flughafen am Vorabend schlug der Fahndungscomputer Alarm: Einen ersten Haftbefehl gab es aus dem Jahr 2012, weil der damals 19-Jährige mehrfach ohne Führerschein Auto gefahren war und sich ohne Berechtigung Geld von einem Geschäftskonto auf sein eigenes Konto überwiesen hatte.

Zu dem Zeitpunkt hatte er aber schon eine zweijährige Bewährungsstrafe wegen Betrugs und Urkundenfälschung erhalten. Doch trotz eines Europäischen Haftbefehls fanden die Beamten den jungen Mann über Jahre hinweg nicht - bis er sich nun freiwillig der Polizei stellte.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oralsex im Park: Saftige Strafe für Münchner Pärchen
Sie haben gewusst, dass sie beobachtet werden, konnten sich aber nicht beherrschen. Ein heißes Abenteuer in einem Park kommt einem Münchner Liebespaar jetzt teuer zu …
Oralsex im Park: Saftige Strafe für Münchner Pärchen
Gas im Bordbistro: Eurocity aus München gestoppt
Irgendwann wurde sogar der Zugführerin übel. Ein Eurocity aus München musste gestoppt werden. Der Grund: Eine Gasflasche war undicht.
Gas im Bordbistro: Eurocity aus München gestoppt
Reporter beschwert sich über Halteverbot - Polizei München kontert
Halteverbote und Knöllchen rund um die Sicherheitskonferenz haben einen Reporter derart auf die Palme gebracht, dass er sich bei Twitter ausgerechnet bei der Polizei …
Reporter beschwert sich über Halteverbot - Polizei München kontert
Olympiapark als Weltkulturerbe: Chance oder Last?
Soll der Olympiapark zum Weltkulturerbe werden? Eine Münchner Initiative setzt sich dafür ein, die Ausschussgemeinschaft Linke/ÖDP unterstützt in einem Antrag den …
Olympiapark als Weltkulturerbe: Chance oder Last?

Kommentare