Brutaler Streit am Ostbahnhof

26-Jähriger macht auf Karatekämpfer: Vier Verletze

München - Als brutaler Karatekämpfer ging ein 26-Jähriger bei einem Streit zwischen mehreren Männern am Ostbahnhof am Samstag auf seine Kontrahenten los. Der aggressive Angreifer verletzte mehrere Personen.

Ursache für den Streit zwischen zwei Männergruppen sei nach Angaben der Polizei das Verhalten des 26-Jährigen gegenüber einer unbekannten Frau gewesen. Von einem der anderen Männer darauf angesprochen, trat der 26-Jährige in "Karatemanier" im Stand einem 46-jährigen mit dem Fuß gegen Kopf und einem 54-Jährigen aus Pfronten in den Bauch, so dass dieser zu Boden ging. Der Angreifer trat mit dem Fuß gegen den Kopf des am Boden liegenden Mannes, so die Polizei. 

Insgesamt gab es bei der Schlägerei vier Verletze. Auch den dritten der anderen Gruppe, einen 48-Jährigen aus Pfronten griff der 26-Jährige und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht, so die Polizei. Kräften der Bayerischen Bereitschaftspolizei gelang es den „Karatekämpfer“ zu überwältigen und festzunehmen.

Bei der Auseinandersetzung wurde der 45-jährige Begleiter des 26-Jährigen tätlich attackiert, so dass auch er zu Boden ging und nicht mehr selbständig aufstehen konnte. Die Verletzungen durch die Schlägerei reichten laut Polizei von Prellungen im Gesicht und am Körper, über Platzwunden und blutender Lippe bis hin zu einem Krankenhausaufenthalt des 45-Jährigen.

mol

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ort zum Gebet: Kammerspiele helfen Muslimen
Weil gleich mehrere Moscheen wegen Überfüllung geschlossen wurden, mangelt es den Münchner Muslimen an Orten zum Gebet. Nach den Jesuiten der Michaelskirche, boten jetzt …
Ort zum Gebet: Kammerspiele helfen Muslimen
Noch immer nicht aufgeklärt: Isar-Mord jährt sich
Vor vier Jahren wurde Domenico L. von einem Unbekannten niedergestochen. Noch heute ist der so genannte Isar-Mord nicht aufgeklärt - für die Hinterbliebenen kaum …
Noch immer nicht aufgeklärt: Isar-Mord jährt sich
Im Einkaufsrausch: Erster Münchner Hanf-Shop öffnet
Da bekommt der Begriff Einkaufsrausch gleich eine ganz andere Bedeutung. In der Einsteinstraße eröffnet der erste Hanf-Shop Münchens - mit allem, was das Hanf-Herz …
Im Einkaufsrausch: Erster Münchner Hanf-Shop öffnet
Eine Einladung ins Puppensammler-Paradies
Eine Kleinanzeige, oft sind das nur zwei knappe Zeilen. Doch hinter ihnen verbirgt sich manch spannende Geschichte. Zum Beispiel die von einer Münchnerin, die ein …
Eine Einladung ins Puppensammler-Paradies

Kommentare