+
Beim Streetlife-Festival feierten am Wochenende rund 300.000 Menschen auf den Straßen in München.

300.000 Münchner feiern beim Streetlife-Festival

München - Beim Streetlife-Festival feierten am Wochenende rund 300.000 Menschen auf den Straßen in München. Über 200 Aussteller und ein buntes Kulturprogramm begeisterten Groß und Klein.

Rund 300 000 Menschen haben an diesem Wochenende das Streetlife-Festival in der Münchner Innenstadt besucht. Das größte Straßenfest Münchens lockte mit über 200 Ausstellern, zahlreichen Musik- und Kulturbühnen und einem bunten Programm aus Theater, Literatur, Konzerten und Straßenkunst, wie die Veranstalter am Sonntag mitteilten.

300.000 Münchner feiern beim Streetlife-Festival

Im Zentrum des Festivals, das seit elf Jahren anlässlich der Europäischen Mobilitätswoche in München veranstaltet wird, stand auch dieses Jahr die “alternative Nutzung“ des öffentlichen Raums. “Ziel unseres Festivals ist es, Spaß und Unterhaltung mit Information und Interaktion zu verbinden und dabei unsere Vision von einem lebenswerteren München zu verbreiten,“ so der Projektleiter Kai Sonntag von Green City. Zusammen mit dem Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München ist Green City Hauptveranstalter des Streetlife-Festivals.

Bis auf wenige kleine Zwischenfälle lief das Straßenfest reibungslos ab. Wie ein Sprecher der Polizei in München mitteilte, sei das diesjährige Streetlife-Festival ein “absolut friedliches Fest“ gewesen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weil in Münchner Kliniken kein Platz war: Eltern müssen mit ihrem schwer kranken Baby nach Augsburg
Acht Stunden lang suchten die Eltern nach einem Intensivkrankenbett für Frieda. Zweimal wurden sie in Münchner Krankenhäusern abgewiesen. Hilfe bekam das Baby in …
Weil in Münchner Kliniken kein Platz war: Eltern müssen mit ihrem schwer kranken Baby nach Augsburg
Neue Fahrspuren, bessere Ampelschaltung: Die Stadt München beschleunigt ihre Busse
An 14 Stellen im Stadtgebiet soll dem Bus das Durchkommen erleichtert werden – etwa durch eigene Spuren oder neue Ampelschaltungen. Der Stadtrat hat gestern dem zweiten …
Neue Fahrspuren, bessere Ampelschaltung: Die Stadt München beschleunigt ihre Busse
Kritik an München Klinik:  Neubauten ohne Finanz-Reserven 
Der Neubau der Klinik Bogenhausen wird ohne finanziellen Puffer errichtet. Außerdem gibt es auch beim Zeitplan keinen Spielraum mehr. Und beim Neubau des Klinikums …
Kritik an München Klinik:  Neubauten ohne Finanz-Reserven 
Häuser über Parkplätzen: Neuer Plan gegen Wohnungsnot - Mieter lassen sich auf „lautes Umfeld“ ein
Wohnraum in vielen bayerischen Städten - allen voran München - ist knapp. Können Häuser über P&R-Parkplätzen die Wohnungsnot lindern?
Häuser über Parkplätzen: Neuer Plan gegen Wohnungsnot - Mieter lassen sich auf „lautes Umfeld“ ein

Kommentare