+
Beim Streetlife-Festival feierten am Wochenende rund 300.000 Menschen auf den Straßen in München.

300.000 Münchner feiern beim Streetlife-Festival

München - Beim Streetlife-Festival feierten am Wochenende rund 300.000 Menschen auf den Straßen in München. Über 200 Aussteller und ein buntes Kulturprogramm begeisterten Groß und Klein.

Rund 300 000 Menschen haben an diesem Wochenende das Streetlife-Festival in der Münchner Innenstadt besucht. Das größte Straßenfest Münchens lockte mit über 200 Ausstellern, zahlreichen Musik- und Kulturbühnen und einem bunten Programm aus Theater, Literatur, Konzerten und Straßenkunst, wie die Veranstalter am Sonntag mitteilten.

300.000 Münchner feiern beim Streetlife-Festival

Im Zentrum des Festivals, das seit elf Jahren anlässlich der Europäischen Mobilitätswoche in München veranstaltet wird, stand auch dieses Jahr die “alternative Nutzung“ des öffentlichen Raums. “Ziel unseres Festivals ist es, Spaß und Unterhaltung mit Information und Interaktion zu verbinden und dabei unsere Vision von einem lebenswerteren München zu verbreiten,“ so der Projektleiter Kai Sonntag von Green City. Zusammen mit dem Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München ist Green City Hauptveranstalter des Streetlife-Festivals.

Bis auf wenige kleine Zwischenfälle lief das Straßenfest reibungslos ab. Wie ein Sprecher der Polizei in München mitteilte, sei das diesjährige Streetlife-Festival ein “absolut friedliches Fest“ gewesen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

“Bedauerliche“ Banner-Aktion am Rathaus: Stadt will sich Löwen-Sponsor zur Brust nehmen
Dem Hauptsponsor des TSV 1860 München, der Versicherung „die Bayerische“, droht Ärger mit der Stadt. Das Unternehmen hatte ohne Genehmigung Werbung auf das Rathaus …
“Bedauerliche“ Banner-Aktion am Rathaus: Stadt will sich Löwen-Sponsor zur Brust nehmen
Ist sie Ihnen aufgefallen? Seit Sonntag gibt es eine akustische Neuerung in U-Bahnen und Trams 
Schluss mit „Nächster Halt“: Ab sofort erklingt in U- und Trambahnen nur noch ein kurzes Klingelsignal, bevor die Haltestelle genannt wird. Die Rückmeldungen sind …
Ist sie Ihnen aufgefallen? Seit Sonntag gibt es eine akustische Neuerung in U-Bahnen und Trams 
Signalstörung führt zu Beeinträchtigungen: Dieser S-Bahn-Abschnitt ist betroffen
Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie in unserem News-Ticker.
Signalstörung führt zu Beeinträchtigungen: Dieser S-Bahn-Abschnitt ist betroffen
Raten Sie mal, wer ganz oben auf der Liste ist: So viel verdienen Münchens Chefs
Sparkassen-Chef Ralf Fleischer ist nach wie vor der bestbezahlte Boss der Stadt. 2017 strich der 55-Jährige 542.000 Euro Jahressalär ein. Doch auch andere Manager …
Raten Sie mal, wer ganz oben auf der Liste ist: So viel verdienen Münchens Chefs

Kommentare