Auch aus anderen Bundesländern

3400 Polizisten bei Siko im Einsatz

München - Rund um die Münchner Sicherheitskonferenz Ende der Woche sind in diesem Jahr etwa 3400 Polizisten im Einsatz.

Die Beamten, die auch aus anderen Bundesländern zusammengezogen werden, sollen die Teilnehmer der hochkarätig besetzten Konferenz im Herzen der Landeshauptstadt schützen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Zu dem Treffen von Freitagnachmittag bis Sonntag werden Dutzende Spitzenpolitiker aus aller Welt erwartet, darunter US-Vizepräsident Joe Biden. Konferenzgegner wollen unter anderem am Samstagnachmittag gegen das Treffen protestieren. Angemeldet ist eine Demonstration, zu der die Veranstalter etwa 5000 Teilnehmer erwarten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Technische Störung bei S-Bahn behoben - doch es sind weiterhin Verzögerungen möglich
Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie in unserem News-Ticker.
Technische Störung bei S-Bahn behoben - doch es sind weiterhin Verzögerungen möglich
Autohändler fassungslos: Fahrzeugbrief offenbart FC-Bayern-Legende als Vorbesitzer
Ein Münchner Autohändler traute seinen Augen kaum, als er in den Fahrzeugbrief seines Mercedes-Coupés blickte und sah, welchen prominenten Vorbesitzer das Gefährt hatte. …
Autohändler fassungslos: Fahrzeugbrief offenbart FC-Bayern-Legende als Vorbesitzer
Heftige Watschn für „Profilierungsfahrer“: Münchner Polizei stellt klar, wie genervt sie von Rasern ist
Immer wieder halten Raser in getunten Schlitten die Münchner Polizei auf Trab. Nun lassen die Einsatzkräfte durchblicken, was sie von solchen Verkehrsteilnehmern halten.
Heftige Watschn für „Profilierungsfahrer“: Münchner Polizei stellt klar, wie genervt sie von Rasern ist
Irrer Streit ums Sorgerecht - Intrigen und Angriffe der Ex-Frau? Münchner Familienvater klagt an
Was dieser Münchner (32) durchgemacht haben soll, klingt wie ein Hollywood-Drehbuch: Seine Ex-Frau (27) und deren neuer Lebensgefährte (48) sollen versucht haben, ihm …
Irrer Streit ums Sorgerecht - Intrigen und Angriffe der Ex-Frau? Münchner Familienvater klagt an

Kommentare