37-jähriger Fußgänger mit 5,8 Promille kontrolliert

München - Weil er offensichtlich alkoholisiert war, hat die Polizei einen Usbeken (37) kontrolliert. Dabei staunten die Beamten nicht schlecht: Der Alkotest ergab 5,8 Promille.

Eine Polizeistreife hat am Montag, 29. Dezember, gegen 17.00 Uhr einen 37-jährigen Usbeken in der Belgradstraße kontrolliert, da er offensichtlich stark alkoholisiert war. Bei der Überprüfung der Person stellte sich heraus, dass der Mann mit Wohnsitz in Aichach zur Festnahme nach Ladendiebstahl ausgeschrieben war. Aufgrund seiner Alkoholisierung wurde bei ihm ein Alkoholtest durchgeführt, dessen Ergebnis eine Atemalkoholkonzentration von 5,8 Promille war. Trotz dieses ungewöhnlich hohen Wertes war der Usbeke noch ansprechbar und konnte ohne Hilfestellung laufen.

Die Beamten brachten den Mann zur Behandlung in ein Krankenhaus. Nach Ausnüchterung wurde er aufgrund des bestehenden Haftbefehls der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare