+
Ankunft in Kabul: Obaid R. verlässt den Flughafen in der afghanischen Hauptstadt.

Hochzeit steigt nun wohl in Kabul

Herzlos: Verlobter wird nach Afghanistan abgeschoben

  • schließen

München - Statt Hochzeit in Deutschland Abschiebung nach Afghanistan: Obaid R. musste seine Verlobte zurücklassen, weil er abgeschoben wurde. Nun läuten die Kirchenglocken in Kabul.

Keine Chance für die Liebe! Obaid R. (24) lebt seit sieben Jahren in Landshut und möchte seine deutsche Verlobte Alla O. heiraten. Aber wie soll das jetzt gehen? R. ist einer jener Afghanen, die gerade per Sammelabschiebung vom Münchner Flughafen aus in die afghanische Hauptstadt Kabul gebracht wurden. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (60, CSU) hatte zuvor erklärt, dass lediglich alleinstehende Männer abgeschoben worden seien.

Stephan Dünnwald vom bayerischen Flüchtlingsrat widerspricht: „Zumindest in einem Fall ist das falsch - und das war den Behörden bekannt!“ Damit spielt er eben auf Obaid R. an, der seine Partnerin zurücklassen musste. „Er ist mit mir seit zwei Jahren verlobt“, sagt die Verlobte der tz. „Die Papiere hatten wir vor eineinhalb Jahren besorgt.“

Die Dokumente seien 2015 wegen der geplanten Heirat in die deutsche Botschaft nach Kabul zur Überprüfung geschickt worden - bislang ohne Antwort. Und Obaid R. wurde vor der Heirat abgeschoben. Alla O.: „Ich werde jetzt nach Kabul fliegen, um ihn dort zu heiraten.“ Dünnwald erklärt: „Wann er aber wieder nach Deutschland kann, ist ungewiss.“ Wegen der Abschiebung bestehe eine jahrelange Wiedereinreisesperre.

We

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

S-Bahn-Ausfälle an diesem Montag: Diese Linien sind betroffen
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
S-Bahn-Ausfälle an diesem Montag: Diese Linien sind betroffen
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn
Kroatien hat bei der Fußball-WM 2018 wohl alle überrascht. Nun musste der Geheimfavorit eine Pleite beim WM-Finale einstecken. Und so litten die Münchner Kroaten mit. 
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn
Flaucher-Frust geht munter weiter: Tonnenweise Party-Müll 
Berge von Tüten, Papptellern, Flaschen und Scherben: Die kleinen Gitterboxen, die als Mülleimer dienen sollen, sind längst zum Bersten voll. Das ist nicht nur für die …
Flaucher-Frust geht munter weiter: Tonnenweise Party-Müll 
#Miettoo: So unbezahlbar ist die Stadt München geworden
Die Mietpreise in München steigen munter weiter. Allerdings gibt es erste Belege für ein Ende der Fahnenstange. Ein Vergleich mit Nürnberg verdeutlicht die bizarren …
#Miettoo: So unbezahlbar ist die Stadt München geworden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.