Leiche mitten in der Nacht entdeckt

Mann liegt tot hinter Leitplanke in Waldperlach

München - In den frühen Morgenstunden des Donnerstags ist ein Mann leblos in Waldperlach aufgefunden worden - er lag hinter einer Leitplanke.

Er lag tot hinter eine Leitplanke, neben ihm noch sein Fahrrad: In der Arnold-Sommerfeld-Straße in Waldperlach ist in der Nacht auf Donnerstag, 2. März, gegen 3.20 Uhr die Leiche eines 55-Jährigen entdeckt worden. Das berichtete die Polizei am Donnerstag.

Ob der Münchner mit dem Fahrrad gefahren ist oder es geschoben hat und was schlussendlich zum Tod des Mannes führte, ist noch nicht ermittelt. Die Polizei geht momentan nicht davon aus, dass es durch Fremdbeteiligung zum Tod des Mannes gekommen ist.

Zeugenaufruf: Personen, die Hinweise zum Unfallhergang machen können, sollen sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, Tel.: 089/6216- 3322, in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundestagswahl: München ist vorbereitet - erstmals Laptops im Einsatz
482.000 Frauen und 441.000 Männer sind am Sonntag zum Urnengang für die Bundestagswahl aufgerufen – bei der Briefwahl gibt es heuer wohl einen Rekord.
Bundestagswahl: München ist vorbereitet - erstmals Laptops im Einsatz
S-Bahn-Stammstrecke wird ein ganzes Wochenende lang gesperrt
In vier Wochen ist es soweit: Dann wird die S-Bahn-Stammstrecke in München wieder für ein ganzes Wochenende gesperrt. Dringende Reparatur- und Servicearbeiten an der …
S-Bahn-Stammstrecke wird ein ganzes Wochenende lang gesperrt
Bundestagswahl: Die Direktkandidaten der vier Münchner Wahlkreise im Überblick
Bei der Bundestagswahl sind 923.820 Münchner aufgerufen, in vier Wahlkreisen ihre Stimmen abzugeben. In einer Serie stellen wir die Direktkandidaten vor. Hier finden Sie …
Bundestagswahl: Die Direktkandidaten der vier Münchner Wahlkreise im Überblick
Unerwünschte Dauerparker: Laster und Wohnmobile nerven Anwohner
In vielen Münchner Straßen parken nicht nur Autos, sondern auch längerfristig Wohnmobile, Lastwagen, Busse und Anhänger, darunter auch solche, die mit Werbeplakaten …
Unerwünschte Dauerparker: Laster und Wohnmobile nerven Anwohner

Kommentare