+
Die Asylbewerber-Unterkunft in der Bayernkaserne.

Neueste Zahlen

So viele Asyl-Bewerber leben derzeit in München

München - Vor knapp einem Jahr kamen über Hunderttausende Flüchtlinge nach Deutschland. Die meisten strandeten am Münchner Hauptbahnhof. Wie viele sind geblieben? Die neuesten Zahlen.

Wie viele Asylbewerber und Flüchtlinge leben derzeit in München? Das Kreisverwaltungsreferat hat nun auf eine Anfrage aus dem Stadtrat vom Juli geantwortet. Mitte August dieses Jahres waren demnach 20.223 anerkannte Flüchtlinge, Asylberechtigte, nicht anerkannte Asylbewerber mit subsidiärem Schutz und Asylsuchende in der Stadt. Die meisten von ihnen leben in Privatwohnungen (13 066 Männer und Frauen), die restlichen wohnen in von der Regierung von Oberbayern betriebenen Gemeinschaftsunterkünften oder in vom Sozialreferat der Landeshauptstadt bereitgestellten Unterkünften.

Die größte Gruppe bilden dabei die anerkannten Flüchtlinge mit 10 108 Personen. Die Mehrzahl waren Männer (6417, Frauen: 3691). Mit Abstand am meisten anerkannte Flüchtlinge kommen aus dem Irak (6623). Die zweitgrößte Gruppe stammt aus Syrien (1207). Insgesamt verteilen sie sich auf 58 Herkunftsländer. Das KVR weist darauf hin, dass die Auswertung eine „Momentaufnahme“ sei und sich die Zahlen tagtäglich veränderten. Die zweitgrößte Gruppe (6524 Männer und Frauen) sind laut KVR Personen, deren Asylverfahren in Bearbeitung ist. Die meisten von ihnen kommen aus Afghanistan (1961 Menschen aus 74 Ländern).

tz/mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chaos-Montag bei S-Bahn: Ausnahmezustand auf Stammstrecke
München - Der Montag war eine harte Prüfung für alle, die mit der S-Bahn fahren: Auf der Stammstrecke kam es zum wiederholten Mal heute zu einer Störung, aber auch zu …
Chaos-Montag bei S-Bahn: Ausnahmezustand auf Stammstrecke
Scheren-Mann vom Kapuzinerplatz: Darum bin ich ausgetickt
München - Er hatte die ganze Innenstadt in Aufruhr versetzt! Am 19. Mai rannte Daniel M. (26) mit einer Schere aus dem Haus, bedrohte Passanten am Kapuzinerplatz und …
Scheren-Mann vom Kapuzinerplatz: Darum bin ich ausgetickt
Bruchgefahr: Baumfällungen an Isar und Würm
München - Viele Bäume säumen das Ufer von Isar und Würm. Bei den letzten Kontrollen hat das Wasserwirtschaftsamt darunter einige ungesunde Bäume gefunden - aus …
Bruchgefahr: Baumfällungen an Isar und Würm
Mafia-Methoden am Wertstoffhof
München - Seit Montag verhandelt das Amtsgericht jetzt gegen die Angestellten der Abfallwirtschaftsbetriebe: Acht Männer stehen vor Gericht, nur drei sind geständig. …
Mafia-Methoden am Wertstoffhof

Kommentare