Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen

Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen
+
Diese Auskunft des MVV ist falsch.

Falsche Uhrzeiten bei der S4

Aufgepasst: Dieser Online-Fahrplan ist fehlerhaft

  • schließen

München - Es ist kalt und spät und die S-Bahn kommt einfach nicht. Dabei steht es doch im Plan. Vorsicht! Pläne sind nicht immer richtig. Der MVV kennt das Problem und will es beheben.

Bahngleise müssen ab und an repariert oder ausgebaut werden - das ist nichts Neues. Wenn dann aber Fahrgäste auf der Strecke bleiben, stimmt etwas nicht. Derzeit ist der S-Bahn-Verkehr auf der Stammstrecke wegen Bauarbeiten eingeschränkt: Noch bis zum bis 22. März kann in den Nächten zwischen Sonntag bis Donnerstag dort nur die S8 fahren. 

S-Bahn-Nutzer Christoph N. hat dafür Verständnis, doch er bemerkte einen Mangel. Bei der von ihm regelmäßig genutzten Linie S4 ist die baustellenbedingte Änderung auf der Stammstrecke auf der Internetseite der Deutschen Bahn für die Fahrgäste ersichtlich, bei der Online-Fahrplanauskunft des MVV jedoch nicht. Laut dem MVV-Plan würde die S4 ganz normal durch die Stammstrecke fahren.  

Welcher Quelle soll der Fahrgast da glauben? Er wandte sich an den MVV. Erst nach einer zweiten Mail gaben die Verantwortlichen dort zu, dass ihr Plan falsch sei - und er sich besser bei der Deutschen Bahn informiert. Die Angabe auf der MVV-Seite wurde jedoch nicht korrigiert. "So etwas passiert, das sind auch bloß Menschen", findet N. Doch andererseits, "wenn ein Gast etwas falsch macht, dann sind sie gnadenlos", sagt er und bezieht sich dabei auf einen Studenten, der als Schwarzfahrer eingestuft wurde, obwohl er ein Ticket hatte - nur hatte die Bahn dies falsch bedruckt.

Der  MVV bestätigt den falschen Fahrplan

Was sagt der MVV dazu? "Alle S-Bahnlinien werden korrekt angezeigt, nur die S4 nicht", sagt MVV-Sprecherin Beate Brennauer auf Anfrage unserer Redaktion. Was zu dem falschen Plan geführt hat, sei noch unklar. "Wir sind an dem Problem dran." MVV-Nutzer sollten sich derzeit daher tatsächlich lieber bei der Bahn statt beim MVV informieren. "Der Fahrplan der Deutschen Bahn ist korrekt", bestätigt die Pressesprecherin.

Der Plan der Deutschen Bahn zeigt eine ganz andere Abfahrtszeit.

Zum Vergleich - die Angaben der Deutschen Bahn für Montag, 21. März, vom Münchner Marienplatz nach Buchenau: Beim MVV fährt eine S4 um 00.18 Uhr direkt nach Buchenau. Laut der Auskunft der Bahn fährt um diese Zeit keine S-Bahn, sondern um 00.09 Uhr und um 00.42 Uhr. Außerdem wird keine Direktverbindung angezeigt sondern ein Umweg mit der U-Bahn über das Sendlinger Tor zum Hauptbahnhof. Auf der Stammstrecke, so wie es der MVV-Plan zeigt, fährt erst wieder ab 4.58 Uhr eine S-Bahn. Brennauer vom MVV ist bisher nur diese eine falsche Angabe bei der S4 bekannt - wohl empfiehlt sich jedoch trotzdem, Fahrzeiten der S4 vorerst genau zu überprüfen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dank Kafka: So modern war die Alte Rotation noch nie
Modern in die Zukunft bei Merkur.de und tz.de: Am Mittwochabend stellte Michael Noll, Mitentwickler der Technologie Kafka, die digitale Zukunft für Unternehmen vor. Der …
Dank Kafka: So modern war die Alte Rotation noch nie
Wie geht es den Münchner Vereinen? Stadt startet Umfrage
Wie geht es Münchens Vereinen? Vor welchen Herausforderungen stehen sie? Und wie kann kann ihnen geholfen werden? Antworten auf diese Fragen zu finden, ist das Ziel …
Wie geht es den Münchner Vereinen? Stadt startet Umfrage
Naya aus Hellabrunn lebt bald frei in der Mongolei
Eine Münchnerin in der wilden Mongolei: Przewalskipferd-Stute Naya durfte mit einigen Artgenossen zu einem Auswilderungsprojekt reisen. 
Naya aus Hellabrunn lebt bald frei in der Mongolei
Dieser Münchner hilft Bedürftigen mit einer simplen Idee
München - Wer sich einen Kaffee kauft, hat oft kein Problem, Geld für einen zweiten auszugeben. Davon geht Michael Spitzenberger in seinem Projekt „Brot am Haken“ aus - …
Dieser Münchner hilft Bedürftigen mit einer simplen Idee

Kommentare