Auto-Karambolage: Weil Hund nicht auf Frauchen hörte

München - Mischling Diego wollte nicht auf sein Frauchen hören - und das hatte schwerwiegende Folgen. In Giesing raste er nach dem Gassigehen an der Isar auf die Straße und löste eine Karambolage aus.

Weil der siebenjährige Mischlingshund Diego nicht auf sein Frauchen hörte, hat er am vergangenen Samstag gegen 11.25 Uhr auf der Candidstraße einen Auffahrunfall verursacht.

Die 27-jährige Hundehalterin kam von den Isarauen und wollte mit Diego auf einer Fußgängerbrücke die Straße überqueren. Der Hund jedoch sprang auf die Fahrbahn, direkt vor den VW einer 45-jährigen Münchnerin.

Laut Polizei verhinderte sie durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß. Ein 64-Jähriger, der hinter ihr fuhr, prallte trotz Vollbremsung auf den VW. Seine 63-jährige Ehefrau erlitt dabei Verletzungen im Brustbereich und wurde in eine Münchner Krankenhaus gebracht. An den Autos entstand Schaden in Höhe von 6000 Euro. Diego kam mit dem Schrecken davon.

do

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chaos bei S-Bahn: Reiter spricht von „Wahnsinn“ - OB-Kandidatin: „Schafft nur ihr“
S-Bahn-Störung in München: Am Donnerstag kam es zu erheblichen Beeinträchtigungen. Die OB-Kandidatin der Grünen wütet auf Twitter. Auch OB Reiter schimpfte. 
Chaos bei S-Bahn: Reiter spricht von „Wahnsinn“ - OB-Kandidatin: „Schafft nur ihr“
„Wahnsinn, das S-Bahn-Chaos“: OB Reiter fordert „Verantwortung“ von CSU
Chaos auf ganzer Linie: Stundenlang steht die S-Bahn auf der Münchner Stammstrecke still - mal wieder. OB Dieter Reiter findet deutliche Worte.
„Wahnsinn, das S-Bahn-Chaos“: OB Reiter fordert „Verantwortung“ von CSU
Weihnachtswunder in Großhadern? Ärzte retten Mama und Baby in allerletzter Sekunde das Leben
Martina K. erlebte während ihrer Schwangerschaft dramatische Stunden. Wegen einer lebensgefährlichen Verletzung musste die Memmingerin im Klinikum Großhadern notoperiert …
Weihnachtswunder in Großhadern? Ärzte retten Mama und Baby in allerletzter Sekunde das Leben
Spendenaktion: Jeden Tag auf der Flucht vor dem Lärm
Seit rund eineinhalb Jahren lebt Elisabeth Wöller*, 81, auf einer Baustelle. Um dem Dauerlärm zu entkommen, flieht sie täglich in den Park. Doch jetzt wird es kalt. Ohne …
Spendenaktion: Jeden Tag auf der Flucht vor dem Lärm

Kommentare