1. Startseite
  2. Lokales
  3. München
  4. Stadt München

Auto überschlägt sich - zwei Personen schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

München - Zu einem spektakulären Unfall kam es am Mittwoch im Berufsverkehr an der Kreuzung Chiemgau-/Schwanseestraße. Drei Autoinsassen wurden verletzt, der Mittlere Ring musste komplett gesperrt werden.

Ein 28-jähriger türkischer Verkäufer aus München wollte mit seinem Seat an der Ampel von der Schwanseestraße links abbiegen. In der Mitte der Kreuzung musste er anhalten, weil sich der Verkehr staute. Dabei entschied er sich, doch nicht abzubiegen, sondern geradeaus zu fahren.

Die Ampel an der querenden Chiemseestraße schaltete mittlerweile auf Grün. Ein 20-jähriger Truderinger stieg aufs Gas seines Opel Corsa, übersah jedoch das Auto in der Krezungsmitte und prallte mit großer Wucht gegen den Seat.

Dadurch überschlug sich der Seat einmal um die Längsachse. Die beiden Fahrzeuginsassen, der Verkäufer und seine 27-jährige Mitfahrerin aus Giesing, wurden dabei schwer verletzt und mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Der Opel-Fahrer wurde nur leicht verletzt. An beiden Autos entstand Totalschaden.

Auch interessant

Kommentare