Nach Polizei-Stopp will er weiterfahren

Autofahrer rast mit 160 km/h durch München

Mit 160 Stundenkilometern ist ein angetrunkener Autofahrer durch München gerast. Der 24-Jährige war mit einem Leihwagen unterwegs, als ihn die Polizei am frühen Sonntagmorgen stoppte.

München - Ein schlechtes Gewissen hatte der Mann offenbar nicht - im Gegenteil: Nach dem Alkoholtest und einer Blutentnahme wollte er umgehend ins nächste Auto steigen und nach Hause fahren. Um eine weitere Trunkenheitsfahrt zu verhindern, sei der 24-Jährige deshalb in Gewahrsam genommen worden, teilte die Polizei am Montag mit. Der Mann soll nun angezeigt werden.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zugausfälle am Nachmittag: Diese S-Bahnen sind betroffen
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Zugausfälle am Nachmittag: Diese S-Bahnen sind betroffen
Söder will Flugtaxis in die Luft bringen: „Weder lächerlich noch unrealistisch“ 
Mit einer Neuausrichtung des Bayerischen Luftfahrtforschungsprogramms will die Staatsregierung den Einsatz von Flugtaxis im Freistaat voranbringen.
Söder will Flugtaxis in die Luft bringen: „Weder lächerlich noch unrealistisch“ 
Nockherberg-Nachfolger für Luise Kinseher gesucht - das sind die Favoriten
Nachfolger oder Nachfolgerin auf dem Nockherberg gesucht. Doch wer beerbt Luise Kinseher, Fastenpredigerin von 2011 bis 2018? Sind Harry G oder Monika Gruber etwa …
Nockherberg-Nachfolger für Luise Kinseher gesucht - das sind die Favoriten
Rasenroboter sind eine tödliche Gefahr für Igel
Sie skalpieren oder zerhäckseln sie gar -  Mähroboter sind für Igel eine tödliche Gefahr. Der Tierschutzverein in München schlägt Alarm.
Rasenroboter sind eine tödliche Gefahr für Igel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.